Dynamo gedenkt Fußball-Legende Dörner

·Lesedauer: 1 Min.
Dynamo gedenkt Fußball-Legende Dörner
Dynamo gedenkt Fußball-Legende Dörner

Für Dynamo Dresden steht das erste Spiel nach dem Tod von Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner an.

Als Zeichen der Trauer laufen die Schwarz-Gelben im Auswärtsspiel bei Hannover 96 ausnahmsweise komplett in schwarz auf. Möglich wird dies, da die Gastgeber aus Niedersachsen auf ihre traditionell schwarzen Hosen verzichten.

Laut DFL-Statuten müssen sich die Farben der Trikothosen unterscheiden. Hannover bestreitet das Spiel nun mit weißen Hosen. 96-Chefcoach Christoph Dabrowski spielte bei Werder Bremen selbst zeitweise unter Dörner.

Bereits zum Warmmachen trugen die Dynamo-Profis spezielle Shirts mit dem Konterfei von Dörner. Vor dem Anpfiff der Partie am Sonntagmittag gab es zudem eine Schweigeminute.

Dörner, der viele Jahre für Dynamo Dresden spielte und auch als „Beckenbauer des Ostens“ bekannt war, starb in der Nacht zu Mittwoch nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.