Dynamo im Sinkflug - Kiel mit erstem Sieg unter Rapp

·Lesedauer: 1 Min.
Dynamo im Sinkflug - Kiel mit erstem Sieg unter Rapp
Dynamo im Sinkflug - Kiel mit erstem Sieg unter Rapp

Dynamo Dresden befindet sich in der 2. Fußball-Bundesliga weiter im Sinkflug. Am 13. Spieltag kassierten die Sachsen bei Holstein Kiel nach Führung ein 1:2 (1:0) und damit ihre fünfte Niederlage in Folge. Die Gastgeber feierten indessen unter ihrem neuen Trainer Marcel Rapp im vierten Ligaspiel den ersten Sieg und zogen in der Tabelle am Gegner vorbei.

Benedikt Pichler (65., Foulelfmeter) und Fabian Reese (66.) drehten mit einem Doppelschlag die Partie zugunsten des Beinahme-Aufsteigers aus Schleswig-Holstein, der sich mit 14 Punkten zunächst etwas von den Abstiegsrängen entfernte. Heinz Mörschel (32.) hatte Dynamo (13) in Führung gebracht. Aufseiten der Kieler vergab Alexander Mühling einen Handelfmeter (45.+1).

Gegen defensiv eingestellte Gäste hatte Kiel deutlich mehr Spielanteile, das erste Tor erzielten aber die Dresdner nach einem Konter durch den trockenen Rechtsschuss von Mörschel. Kurz vor dem Seitenwechsel erhielten die Störche durch einen umstrittenen Handelfmeter die Chance zum Ausgleich, doch Kevin Broll tauchte tief ab und parierte Mühlings Strafstoß.

Kiel steckte nicht auf, erspielte sich immer wieder gute Gelegenheiten - wie durch Ex-Nationalspieler Lewis Holtby, der ebenfalls im starken Broll seinen Meister fand (59.). Holstein blieb klar bestimmend und belohnte sich mit einem Doppelschlag.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.