Eden Hazard: Kylian Mbappe "wird mit Sicherheit der beste Spieler der Welt"

Geht es nach Eden Hazard blickt Kylian Mbappe einer goldenen Zukunft entgegen. Beim Ballon d'Or 2019 sieht er allerdings die Liverpool-Stars vorn.
Geht es nach Eden Hazard blickt Kylian Mbappe einer goldenen Zukunft entgegen. Beim Ballon d'Or 2019 sieht er allerdings die Liverpool-Stars vorn.

Real Madrids Offensivstar Eden Hazard prophezeit dem französischen Weltmeister Kylian Mbappe eine goldene Zukunft. In einem Interview mit Le Parisien betonte der 28-Jährige, dass der PSG-Stürmer "mit Sicherheit der beste Spieler der Welt" werden wird.

"Natürlich haben viele Spieler eine große Zukunft", sagte Hazard und betonte nochmals: "Aber wenn er so weitermacht, wird Kylian einer der größten Spieler der Geschichte werden."

Geht es nach dem belgischen Nationalspieler, wird Mbappe möglicherweise eines Tages an seiner Seite bei den Königlichen auflaufen. "Als Fußballer träumt man immer davon, mit den Besten zusammenzuspielen. Wenn ich Kylian morgen zu Real holen könnte, würde ich es versuchen", machte Hazard klar, fügte aber an: "Aber ich bin nicht derjenige, der solche Dinge entscheidet."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Eden Hazard hofft auf Liverpool-Spieler beim Ballon d'Or

Bei der diesjährigen Verleihung des Ballon d'Or, sieht Hazard den Franzosen allerdings noch nicht ganz oben. "Ich würde ihn (den Ballon d'Or, Anm. d. Red ) an einen Liverpool-Spieler vergeben", so Hazard weiter. "Mane, Salah oder Van Dijk verdienen den Titel. Wenn Sadio den Afrika Cup gewonnen hätte, bräuchten wir nicht mehr diskutieren. Es wäre toll, wenn er gewinnen würde."

"Aber auch Momo (Salah, Anm. d. Red. ) würde ich den Preis gönnen. Wir sind gut befreundet", führte Hazard weiter aus. "Es wäre toll für den afrikanischen, aber auch den englischen Fußball, wenn Mane oder Salah den Ballon d'Or gewinnen."

Neben den Liverpool-Stars steht auch Hazard auf der 30-köpfigen Shortlist der Finalisten des Ballon d'Or . Die Verleihung findet in diesem Jahr am 2. Dezember statt und wird im Pariser Theatre du Chatelet ausgetragen.

Lesen Sie auch