Edinson Cavani und Lionel Messi geraten bei Freundschaftsspiel aneinander

Beim Test zwischen Argentinien und Uruguay kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Cavani und Messi. Beide müssen von Kollegen getrennt werden
Beim Test zwischen Argentinien und Uruguay kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Cavani und Messi. Beide müssen von Kollegen getrennt werden

Edinson Cavani und Lionel Messi sind beim Freundschaftsspiel zwischen Uruguay und Argentinien in Tel Aviv (2:2) am Montagabend aneinandergeraten. Nach einem Foul von Matias Vecino an Messi kam es zu einem Wortgefecht zwischen den beiden Torjägern. Laut der argentinischen Sport-Tageszeitung Ole habe der Angreifer Uruguays dabei Messi zu einer Prügelei herausgefordert.

"Wann immer du möchtest", soll der argentinische Superstar daraufhin geantwortet haben. Nach einem Bericht von TyC Sports soll sich die Auseinandersetzung der Beiden in der Halbzeitpause im Spielertunnel fortgesetzt haben. 

Edinson Cavani zum Zoff mit Lionel Messi: "Gehört zum Fußball dazu"

Die Streithähne mussten daraufhin von einigen Mitspielern getrennt werden. "Sowas gehört zum Fußball dazu, so sind Clasicos nunmal", erklärte Cavani nach dem Spiel TyC Sports.

Sowohl der PSG-Stürmer als auch Lionel Messi konnten sich beim Test in die Torschützenliste eintragen. Während Cavani in der 34. Minute die Führung markierte, rettet Messi der Albiceleste durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit (92.) ein Remis.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch