Effenberg fordert: Mittelstürmer ausbilden!

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Effenberg fordert: Mittelstürmer ausbilden!
Effenberg fordert: Mittelstürmer ausbilden!

Der 35-malige Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg fordert ein Umdenken in der Nachwuchsschulung und will wieder verstärkt klassische Mittelstürmer "ausbilden". In seiner Kolumne im Nachrichtenportal t-online schrieb der 52-Jährige: "Wir brauchen wieder Spieler wie Miro Klose oder die zahlreichen Topstürmer in den Neunzigern."

Den Mittelstürmer-Mangel hat der ehemalige Kapitän von Bayern München als "das größte Problem im deutschen Fußball" ausgemacht. Effenberg: "In meinen Augen kann die Lehre aus diesem Turnier nur sein, dass wir im deutschen Fußball über Mittelstürmer reden müssen ? und überlegen, wie wir sie ausbilden. Der Deutsche Fußball-Bund und die Vereine müssen daran arbeiten."

Deutschland sei die einzige unter den Topnationen der Europameisterschaft, "die keinen Mittelstürmer von internationalem Format hat. Um ehrlich zu sein, hatten wir seit Miroslav Klose keinen mehr ? zumindest keinen, der auf dieser Position unumstritten war und uns Tore garantiert hat".

Der scheidende Bundestrainer Joachim Löw (61) werde dieses Problem nicht mehr lösen in diesem Turnier ? "und dementsprechend helfen auch kein Aktionismus und keine Umstellungen". Am Samstagabend trifft der viermalige Weltmeister Deutschland in München auf EM-Titelverteidiger Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.