Eintracht Frankfurt: Verkauf von Filip Kostic offenbar nicht ausgeschlossen

Goal.com
Filip Kostic zählt zu den Leistungsträgern von Eintracht Frankfurt. Doch bleibt der Serbe auch über den Sommer hinaus ein Adler?
Filip Kostic zählt zu den Leistungsträgern von Eintracht Frankfurt. Doch bleibt der Serbe auch über den Sommer hinaus ein Adler?

Offensivspieler Filip Kostic von Eintracht Frankfurt könnte den Bundesligisten im kommenden Sommertransferfenster verlassen. Dies berichtet die Sport Bild.

Demnach soll die SGE dazu bereit sein, den 27-jährigen Serben bei einem entsprechenden Transferangebot ziehen zu lassen. Offenbar rechnet man in Kreisen der Verantwortlichen um Sportvorstand Fredi Bobic mit einer Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro. Sollte ein Verein besagte Summe bieten, werde es kein 'Transfer-Veto' geben.

"Ich weiß es noch nicht. Ich bin wirklich glücklich hier. Und auch stolz, Spieler dieses Vereins und dieser Mannschaft zu sein", sagte Kostic zuletzt der Bild-Zeitung angesprochen auf seine Zukunftspläne.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Eintracht Frankfurt: Ersetzt Pedraza Filip Kostic?

Wie die Sport Bild schreibt, hat der Europa-League-Halbfinalist der Vorsaison sogar schon nach einem Nachfolger für den serbischen Nationalspieler gefahndet. Alfonso Pedraza (23), der aktuell vom FC Villarreal an Real Betis ausgeliehen ist, könnte ab der neuen Saison für die Frankfurter Eintracht auflaufen.

Der spanische U21-Nationalspieler ist zwar noch bis 2021 an Villarreal gebunden, wäre jedoch für eine Ablösesumme von acht bis neun Millionen Euro zu haben. 

Filip Kostic war im Sommer wohl Kandidat bei Inter Mailand

Kostic sah sich bereits im vergangenen Sommer Transfergerüchten ausgesetzt, als Inter Mailand mit ihm in Verbindung gebracht wurde. Offenbar soll es seinerzeit ein 40-Millionen-Euro-Angebot gegeben haben. Da die SGE aber mit Luka Jovic (Real Madrid), Sebastien Haller (West Ham United) und Ante Rebic (AC Mailand) gleich drei treibende Offensivkräfte abgab, blieb Kostic schließlich in Frankfurt.

Für Eintracht Frankfurt lief er in der laufenden Saison in 33 Pflichtspielen für die Hessen auf. Darin erzielte er elf Tore und legte obendrein noch zwölf Treffer auf. Vertraglich ist der 27 Jahre alte Flügelspieler noch bis 2023 an den Bundesligisten gebunden. 

Lesen Sie auch