Eishockey: Deutschland richtet U18-WM aus

·Lesedauer: 1 Min.
Eishockey: Deutschland richtet U18-WM aus
Eishockey: Deutschland richtet U18-WM aus

Deutschland richtet im kommenden Jahr die Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren aus.

Dies teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Samstag mit. Das Turnier steigt vom 21. April bis 1. Mai 2022, der Austragungsort steht noch nicht fest. "Der DEB arbeitet gerade in Rücksprache mit Klubs und potenziellen Spielorten an einer Entscheidung in diesem Punkt", hieß es in der Mitteilung des Verbandes.

"Wir freuen uns sehr. Es hat sich recht kurzfristig die große Gelegenheit für uns ergeben, dieses Top-Nachwuchsevent nach Deutschland zu holen", sagte DEB-Präsident Franz Reindl. Nach 1999 und 2011 ist es die dritte U18-WM, die in Deutschland stattfinden wird.

"Dieses Turnier sehen wir vor allem auch als Impulsgeber für unseren deutschen Nachwuchs nach der entbehrungsreichen Zeit in der Corona-Pandemie", sagte Reindl: "Es ist für jeden Spieler dieser Altersklasse ein großes Ziel, auf das es sich mit großer Motivation hinzuarbeiten lohnt und für den DEB die Möglichkeit zu zeigen, wie hochklassig und interessant das weltweite Niveau in dieser Altersklasse ist."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.