9:1! Deutscher Gegner setzt Zeichen

9:1! Deutscher Gegner setzt Zeichen
9:1! Deutscher Gegner setzt Zeichen

Der deutsche Gruppengegner Dänemark hat bei seinem Auftakt in die Eishockey-WM in Finnland am zweiten Turniertag für den ersten Kantersieg gesorgt.

Das Team um die Berliner Meisterspieler Nicholas Jensen und Frans Nielsen fertigte Kasachstan in der Gruppe A in Helsinki mit 9:1 (3:0, 4:0, 2:1) ab. Im Parallelspiel in der B-Staffel besiegte der elfmalige Weltmeister Schweden in Tampere Außenseiter Österreich mit 3:1 (2:1, 1:0, 0:0).

AHL-Profi Joachim Blichfeld glänzte bei den Dänen mit dem ersten Hattrick der 85. Titelkämpfe, alle Treffer erzielte der 23-Jährige im Powerplay. Frederik Storm vom ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erzielte das zwischenzeitliche 4:0 für den Weltranglistenzehnten, der am Donnerstag (15.20 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream) auf die deutsche Nationalmannschaft trifft.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.