Eiskunstlauf-Star erneut verletzt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Eiskunstlauf-Star erneut verletzt
Eiskunstlauf-Star erneut verletzt

Eiskunstlauf-Star Yuzuru Hanyu (26) plagt sich drei Monate vor den Olympischen Winterspielen in Peking erneut mit einer Knöchelverletzung herum.

Der Doppel-Olympiasieger aus Japan sagte deshalb seinen Start für das Grand-Prix-Event in Tokio (12. bis 14. November) ab. Er sei „sehr frustriert“, sagte Hanyu, der sich nach einem Sturz eine Bänderverletzung zuzog und kündigte an, „schnell wieder aufs Eis“ zurückkehren zu wollen. Einen Zeitpunkt nannte der Goldmedaillengewinner der Spiele von Sotschi und Pyeongchang aber nicht.

Bereits im Vorfeld der Spiele in Südkorea war Hanyus Goldmission wegen einer Verletzung am selben Knöchel in Gefahr. Damals musste er drei Monate pausieren. In Peking peilt Hanyu ? voraussichtlich einer der größten Stars der Spiele ? im Duell mit Weltmeister Nathan Chen (USA) sein drittes Olympia-Gold in Serie an.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.