Beckert löst Olympia-Ticket

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Beckert löst Olympia-Ticket
Beckert löst Olympia-Ticket

Eisschnellläufer Patrick Beckert hat sich zum vierten Mal in Folge für Olympische Winterspiele qualifiziert. (NEWS: Alles zu den Olympischen Spielen)

Der Langstrecken-Spezialist aus Erfurt löste das Ticket für das Großereignis vom 4. bis 20. Februar in Peking mit seinem achten Platz über 10.000 m beim Weltcup im norwegischen Stavanger. Beckert benötigte 13:13,26 Minuten.

„Es war ein schwerer Lauf. Aber wichtig war die Olympiaqualifikation, jetzt wird weitertrainiert“, sagte der 31-Jährige dem SID.

Der Sieg ging in der Bahnrekordzeit von 12:38,92 Minuten an Weltrekordhalter und Weltmeister Nils van der Poel aus Schweden. Van der Poel wird unter anderem vom deutschen Biathlontrainer Wolfgang Pichler betreut.

Patrick Beckert hat sich damit als erster Aktiver der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) die Olympia-Fahrkarte gesichert.

Der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist dies über die 5000 m noch nicht geglückt. Die 49-Jährige hat aber noch Optionen über die 3000 m oder im Massenstart.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.