EM 2024: Berliner Senatsverwaltung veröffentlicht Leitbild

EM 2024: Berliner Senatsverwaltung veröffentlicht Leitbild
EM 2024: Berliner Senatsverwaltung veröffentlicht Leitbild

Die Berliner Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport hat rund zwei Jahre vor der Fußball-Europameisterschaft 2024 ein Leitbild zur Nachhaltigkeit veröffentlicht. Darin festgelegt sind unter anderem Ideen und Pläne zu Fanbereichen, Ressourcenschonung und Barrierefreiheit.

"Unser Ziel ist, das Potenzial der Fußball-Europameisterschaft 2024 zu nutzen und in Berlin langfristig wirksame, nachhaltige Strukturen zu etablieren", sagte Sportsenatorin Iris Spranger: "Wir müssen nicht nur nachhaltige Ideen entwickeln, sondern diese auch zu den Bürgerinnen und Bürgern transportieren."

So sollen neben der Nutzung nachhaltiger Energiequellen auch die Fahrrad-Infrastruktur rund um das Olympiastadion verbessert werden. In einem Antidiskriminierungskonzept sollen zudem Umbaumaßnahmen im Olympiastadion im Sinne einer erhöhten Barrierefreiheit festgelegt werden.

Die EURO wird vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in zehn deutschen Städten ausgetragen. Berlin wird mit dem Olympiastadion bei sechs Spielen inklusive dem Finale Gastgeber sein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.