EM-Achtelfinale gegen England für Musiala "etwas Großes"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
EM-Achtelfinale gegen England für Musiala "etwas Großes"
EM-Achtelfinale gegen England für Musiala "etwas Großes"

Jungstar Jamal Musiala (18) fiebert dem EM-Achtelfinale gegen sein "zweites Zuhause" England entgegen. "Ich habe da einige Jahre gelebt und mich wohlgefühlt, kenne viele Menschen, habe viel gelernt. All das möchte ich nicht missen. Das streift man nicht einfach so ab. Dieses Spiel ist etwas Großes für mich", sagte der Nationalspieler vor dem Klassiker in London im Interview mit DFB-aktuell.

Musiala ist nach seinem Einsatz gegen Ungarn (2:2) der jüngste Turnierspieler in der DFB-Historie. Erst vor seinem Debüt im März hatte er sich gegen die englische Nationalmannschaft entschieden, für die er ebenfalls spielberechtigt gewesen wäre. "Ich habe mich bewusst dafür entschieden, für Deutschland zu spielen", sagte Musiala, für den es aber "kein Spiel wie jedes andere" wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.