EM-Finale: England beginnt mit Trippier für Saka

·Lesedauer: 1 Min.
EM-Finale: England beginnt mit Trippier für Saka
EM-Finale: England beginnt mit Trippier für Saka

Gastgeber England geht mit einer Veränderung in der Startelf in das EM-Finale gegen Italien in Wembley. Flügelspieler Kieran Trippier rückt für Bukayo Saka in die Startelf, Teammanager Gareth Southgate lässt somit wohl ein 3-4-3 spielen.

Italien geht im Vergleich zum Halbfinale gegen Spanien unverändert in die Begegnung. Roberto Mancini setzt somit in der Innenverteidigung erneut auf die erfahrenen Leonardo Bonucci (34) und Giorgio Chiellini (36), in der Mitte auf Marco Verratti, Jorginho und Nicolo Barella sowie ein offensives Trio mit Lorenzo Insigne, Ciro Immobile und Federico Chiesa. - Die Aufstellungen:

England: Pickford - Walker, Stones, Maguire - Trippier, Phillips, Rice, Shaw - Mount, Kane, Sterling

Italien: Donnarumma - Di Lorenzo, Bonucci, Chiellini, Emerson - Barella, Jorginho, Verratti - Chiesa, Immobile, Insigne