Eilmeldung:

Deutschland schafft den Sprung ins Achtelfinale

EM mit kurzer und bunter Show eröffnet

·Lesedauer: 1 Min.
EM mit kurzer und bunter Show eröffnet
EM mit kurzer und bunter Show eröffnet

Ein Jahr später als geplant ist die paneuropäische Fußball-EM mit einer kurzen und stimmungsvollen Feier eröffnet worden. Im Römer Olympiastadion spielten 24 überdimensionierte Bälle, einer für jedes teilnehmenden Team, vor dem Auftaktspiel zwischen Gastgeber Italien und der Türkei die Hauptrolle der nur 15-minütigen Show.

Auf dem Rasen sang der italienische Star-Tenor Andrea Bocelli die Arie "Nessun dorma" von Giacomo Puccini, auch die ehemaligen Fußball-Stars Francesco Totti und Alessandro Nesta hatten einen Auftritt. Es folgte ein buntes Feuerwerk auf dem Stadiondach, ehe DJ Martin Garrix und die U2-Legenden Bono sowie The Edge den EM-Song "We are the people" präsentierten.

Auf den Tribünen saßen etwa 16.000 Zuschauer. Die EM hätte eigentlich schon am 12. Juni 2020 eröffnet werden sollen, war wegen der Coronapandemie aber um ein Jahr verschoben worden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.