Emery soll Villarreal übernehmen

Kai Hartwig
·Lesedauer: 1 Min.

Der spanische Coach Unai Emery hat offenbar einen neuen Job. Der Ex-Trainer von Paris Saint-Germain und dem FC Arsenal soll zur neuen Saison den FC Villarreal aus La Liga betreuen.

Das berichtet die spanische Sportzeitung Marca. Demnach sei eine Einigung zwischen Klub und dem 48-Jährigen bereits erzielt worden. Emery würde beim "gelben U-Boot" seinen Landsmann Javier Calleja ablösen.

Villarreal hatte unter Calleja in der abgelaufenen Saison einen starken fünften Tabellenplatz in der Primera Division erreicht und damit die Qualifikation für die Europa League geschafft. Trotzdem strebe der Verein dem Bericht zufolge eine personelle Neuausrichtung zur kommenden Saison an.

Emery hatte zuvor in seiner Heimat besonders als Trainer des FC Sevilla große Erfolge gefeiert. Mit dem Klub gewann er 2014 die Europa League und wiederholte den Erfolg mit Sevilla in den beiden Folgejahren. Über Paris Saint-Germain kam Emery zum FC Arsenal, wo er Trainerlegende Arsene Wenger beerbte und bis Ende 2019 unter Vertrag stand.