Hodenkrebs-Erkrankung: Emotionaler Auftritt von BVB-Star Haller

BVB-Star Sébastien Haller kämpft bei einer Preisverleihung mit den Tränen. Hintergrund ist seine Hodenkrebs-Erkrankung, die im Juli publik wurde.

Sébastien Haller
Aktuell unterzieht sich Sébastien Haller einer Chemotherapie. (Bild: Sport1)

Der 28-Jährige war bei den Eredivisie Awards im niederländischen Utrecht zu Tränen gerührt, als ihm die Trophäe für den besten Torschützen der vergangenen Saison verliehen wurde.

Hintergrund ist seine Hodenkrebs-Erkrankung, die im Juli publik wurde. Der Franzose wurde bereits operiert, unterzieht sich aktuell einer Chemotherapie. Wann er wieder in den Profisport zurückkehren kann, ist vollkommen offen.

"Es ist nicht leicht jeden Tag, aber alles ist gut"

"Ich habe die Chance, mich okay zu fühlen. Es ist nicht leicht jeden Tag, aber alles ist gut", sagte Haller auf der Bühne, ehe ihm die Tränen kamen. Der Stürmer erklärte seinen emotionalen Ausbruch mit der Anwesenheit seiner Frau, die im Publikum saß und ebenfalls weinte.

Seine Erkrankung sei etwas, das jedem passieren könne: "Manchmal sage ich, dass es glücklicherweise ich bin", weil nicht jeder von so vielen Menschen umgeben sei wie er.

Im Video: Sébastien Haller verrät "gutes Zeichen" für Borussia Dortmund