Emotionaler Grund: Das steckt hinter dem lustigen Torjubel von Jack Grealish

In der Gruppe B siegte England bei der WM in Katar mit 6:2 gegen den Iran. Was dabei vor allem den England-Fans auffiel, war der spezielle Torjubel von Jack Grealish. Der “Wurmtanz“ des Spielers hatte aber einen besonderen Grund.

Jack Grealish bejubelt sein Tor beim Spiel gegen den Iran. (Bild: Reuters)
Jack Grealish bejubelt sein Tor beim Spiel gegen den Iran. (Bild: Reuters)

Als Englands Jack Grealish zum finalen 6:2 im Vorrunden-Spiel der Gruppe B gegen Iran traf, war das an sich keine spektakuläre Aktion. Sicher, es sah schon ein bisschen komisch aus, wie der Star von Manchester City da seinen Treffer feierte: Er streckte die Arme aus und bewegte sie in einem wellenartigen Tanz. Nun wirklich nicht der typische Spieler-Jubel, den man sonst so auf dem Platz sieht.

Fan wünscht sich den "Wurmtanz"

Doch der Tanz von Grealish war in diesem Fall nicht zufällig gewählt. Vielmehr hatte der Jubel zum finalen Tor einen besonderen Grund. Es war ein Fan, der sich den Tanz von Grealish gewünscht hatte: Der elfjährige Finlay hatte sein Idol vor der WM beim Training getroffen und den Torjubel verabredet.

Finlay schrieb Grealish einen emotionalen Brief, in dem er dem Mittelfeldspieler für sein Engagement im Umgang mit behinderten Menschen dankte. “Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen auf der Welt wie Sie, die Menschen mit Behinderungen genauso behandeln wie alle anderen auch“, heißt es in dem Brief.

Einladung zum Training für behinderten Jungen

Finlay leidet an Zerebralparese, einer Nervenkrankheit mit Bewegungsstörungen, genau wie auch Jack Grealishs kleine Schwester Hollie. Grealish lud den Jungen zu einem Training von Manchester City ein, um ihn kennen zu lernen. Bei dem Treffen mit seinem Idol verabredeten die beiden dann den “Wurmtanz“ als Jubel bei Grealish‘ nächstem Tor.

Bei WM-Titel: DFB-Team winkt Rekordprämie

Beim Spiel gegen den Iran kam dann der perfekte Moment. “Ich bin mir sicher, dass ihm das die Welt bedeutet, vor allem, dass ich es bei einer Weltmeisterschaft mache“, so Grealish zu seinem Treffer . “Also Finlay, das ist für dich“, schrieb er auf Twitter.

VIDEO: Sané fällt zum WM-Auftakt aus