Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Heiko Stritzke
motorsport.com

Unter dem Motto "20 Jahre in 20 Geschichten" zeigt Falken Motorsport ein emotionales Video über sein Engagement beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in der Nürburgring Langstrecken-Serie (ehemals VLN Langstreckenmeisterschaft).

Der knapp 42 Minuten lange Film wirft einen Blick hinter die Kulissen des Engagements des japanischen Reifenherstellers. Dabei kommen legendäre Fahrer wie Roland Asch oder Dirk Schoysmann zu Einsatz, die in der Anfangszeit des Engagements wilde japanische Biester zähmen mussten.

So war die erste Version des Nissan Skyline GT-R nahezu unfahrbar, konnte aber mit schnellen Set-up-Änderungen noch fahrbar gemacht werden. Unvergessen ist vielen Fans bis heute der Toyota Supra aus dem Jahr 2000, der mit einem experimentellen 2,1-Liter-Vierzylinder-Turbomotor so große Flammen schlug, dass man mit Leichtigkeit ein Barbecue am Heck hätte veranstalten können.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Aber auch gegenwärtige Helden kommen zu Wort. Stef Dusseldorp, Martin Ragginger, Jens Klingmann und Dirk Werner erzählen, warum jede neue Runde auf der Nordschleife eine Herausforderung darstellt und es kein Netz oder doppelten Boden gibt.

Sven Schnabl, Teamchef des Einsatzteams Schnabl Engineering, äußert sich über die Höhen und Tiefen in den vielen rennen der türkis-blauen Renner.

Mit Bildmaterial von Falken.

Lesen Sie auch