eNationalmannschaft-Kader steht!

Alexander Schuster
Sport1

Vom 22. bis 24. Mai steht der eNations Cup in Kopenhagen an. Das Turnier besteht seit dem vergangenen Jahr. In Vorbereitung auf das Event hat der DFB seinen Kader neu nominiert. Statt bisher 21 sind nun zehn FIFA-Spieler berufen worden. Jeweils fünf Profis für Xbox One und PS4. Im Kader finden sich viele bekannte Namen.

Der Xbox-One-Kader:

Michael "MegaBit" Bittner stand im vergangenen Jahr in den Playoffs der Weltmeisterschaft, dem FIFA eWorld Cup. Dort unterlag er knapp dem späteren Finalisten "Msdossary". Auf heimischem Boden konnte er 2019 mit dem SV Werder Bremen das Finale der Virtual Bundesliga gewinnen. Diesen Erfolg konnten sie auch 2020 wiederholen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Auch Richard "Der_Gaucho10" Hormes wurde in den Kader berufen. Beim FIFA eClub World Cup 2020 erreichte er mit Borussia Mönchengladbach die Viertelfinals, beim Finale der Virtual Bundesliga konnten sie sich besonders dank ihrer starken Defensivleistung den vierten Platz sichern.

Dylan "Dullenmike" Neuhausen vom VFL Wolfsburg konnte sich für die letzten vier Stages des FUT Champions Cup in Folge qualifizieren. Danke dieser Leistung hat er sich den Platz in der eNationalmannschaft redlich verdient.


Dieses Kunststück gelang auch Niklas "NRaseck" Raseck. Beim Fut 20 Champions Cup Stage 20 ging er sogar als Sieger aus dem Turnier. Das Finale gegen Diego "CRAZY" Campagnani von Team QLASH konnte er souverän mit 2-0 für sich entscheiden.

Der fünfte im Bunde ist Lukas "Sakul" Vonderheide vom FOKUS Clan. Er konnte zwar noch keinen Turniersieg verbuchen, sorgt aber seit 2018 immer wieder mit guten Leistungen bei Internationalen Events für Aufmerksamkeit.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Der PS4-Kader:

Den Anfang macht hier Umut "Umut" Gültekin vom Hamburger SV. Sein größter Erfolg war der 2. Platz beim FUT 20 Champions Cup Stage 3. Im Finale unterlag er nur knapp Olle "Ollelito" Arbin von Team Gullit mit 3-4.

Tim "TheStrxngeR" Katnawatos von SK Gaming ist auch mit von der Partie. Der zweifache Deutsche Meister in FIFA 18 (Virtual Bundesliga & ESL) konnte in FIFA 20 noch keine großen Erfolge verbuchen und möchte diese Chance jetzt voll ausnutzen.

Der DFB hat einige Teamkollegen gemeinsam berufen. So auch den Kollegen von Sakul. Der FOKUS Clan stellt keinen geringeren als Mo "MoAuba" Harkous auf. Mit seinem Sieg beim FIFA eWorld Cup 2019 krönte er sich zum Weltmeister und konnte satte 250.000 US-Dollar Preisgeld mit nach Hause bringen.

Das nächste Duo vollendet Erhan "Dr. Erhano" Kayman. Er konnte sich mit dem SV Werder Bremen gemeinsam mit Teamkollege Megabit zum Sieger der Virtual Bundesliga küren. Doch das soll nicht der einzige Erfolg im FIFA-Jahr 2020 bleiben.

Borussia Mönchengladbachs Yannick "Jeffryy" Reiners unterlag beim FIFA eClub World Cup im entscheidenden Spiel im Elfmeterschießen. Bei dem Event konnte er mit seinem Teamkollegen der_Gaucho10 klar stellen, dass sie mit den besten der Welt mithalten können.


Zwei Coaches überwachen das Bootcamp

Noch im März wird sich das Team im hochmodernen Adidas Campus in Herzogenaurach zu einem Bootcamp einfinden. Hier sollen die beiden Spieler ermittelt werden, die den DFB beim FIFA eNations Cup vertreten sollen. Als Coaches sind Matthias "Stylo" Hietsch vom FOKUS Clan sowie Benedikt "Salz0r" Saltzer vom VFL Wolfsburg verpflichtet worden. 

Ihr wollt erfahren wie sich die eNationalmannschaft im internationalen Vergleich schlägt? Wir zeigen den FIFA eNations Cup 2020 vom 22. bis 24. Mai live auf eSports1.

Lesen Sie auch