England entlässt EM-Sicherheitskräfte

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
England entlässt EM-Sicherheitskräfte
England entlässt EM-Sicherheitskräfte

Überraschende Entscheidung bei England: Der Fußballverband hat einen Teil seines Sicherheitsteams bei der EM entlassen. (NEWS: Alles Wichtige zur EM)

Laut Sky Sport News äußerten offenbar verschiedene Nationalspieler und Offizielle Bedenken über ihre Sicherheit.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Fans versammeln sich am englischen Mannschaftsbus

Demnach war die von der UEFA beauftragte Firma G4S für die Sicherung des Hoteleingangs in London zuständig. Doch am Abend vor dem ersten Gruppenspiel der Engländer gegen Kroatien versammelten sich rund 50 Fans um den Mannschaftsbus. Ohne jegliche Barrieren sei die Menge direkt an die Spieler herangekommen.

Daraufhin sollen einige Akteure dem Verband mitgeteilt haben, dass sie sich während des Vorfalls nicht sicher fühlten und die Menschenmenge erst nach dem Eingreifen des teameigenen Sicherheitsdienstes aufgelöst werden konnte.

Der englische Verband informierte deshalb die UEFA, dass er kein Vertrauern mehr in das gestellte Sicherheitsteam habe.

Nun soll im restlichen Turnierverlauf ein eigenes Sicherheitsteam mit einem Spezialisten für die Unversehrtheit des Teams von Trainer Gareth Southgate sorgen.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.