England erneut ohne Sancho: Maguire gibt Comeback

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Jadon Sancho steht erneut nicht in der Startaufstellung der englischen Fußball-Nationalmannschaft bei der EURO. Der Dortmunder Bundesligaprofi sitzt beim letzten Vorrundenspiel der Three Lions am Dienstagabend (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) gegen Tschechien wieder auf der Bank. Dies gilt auch für seinen BVB-Teamkollegen Jude Bellingham. Im Sturmzentrum schenkt Teammanager Gareth Southgate erneut dem bislang glücklosen Harry Kane das Vertrauen.

Mason Mount, der ebenso wie Ben Chilwell als Kontaktperson des positiv auf das Coronavirus getesteten Schotten Billy Gilmour gilt und daher bis kommenden Montag in Isolation muss, wird durch Jack Grealish ersetzt. Auf Sanchos Position auf der offensiven Außenbahn starten Raheem Sterling und Bukayo Saka. Zuletzt hatten unter anderem die Ex-Nationalspieler Rio Ferdinand und Wayne Rooney gefordert, dass Sancho Einsatzzeiten erhält.

Zudem baut Southgate seine bislang starke Innenverteidigung um. Für Tyrone Mings beginnt der von einer Knöchelverletzung genesene Abwehrchef Harry Maguire an der Seite von John Stones.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.