• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Entscheidung bei Draisaitl gefallen

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Entscheidung bei Draisaitl gefallen
Entscheidung bei Draisaitl gefallen

Superstar Leon Draisaitl wird die Eishockey-Nationalmannschaft im Falle eines vorzeitigen Playoff-Ausscheidens in der NHL mit den Edmonton Oilers bei der am Freitag beginnenden WM in Helsinki und Tampere nicht verstärken.

Ein Einsatz sei „kein Thema“, teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) auf SID-Anfrage am Mittwoch mit.

Draisaitl, der im Schlussdrittel mit zwei Treffern für die Oilers die Verlängerung erzwang, verlor das fünfte Spiel der ersten K.o.-Runde in der Nacht auf Mittwoch gegen die Los Angeles Kings mit 4:5 nach Verlängerung und hat nun zwei Matchbälle gegen sich.

  • Eishockey-Fan und voller Vorfreude auf die WM? Dann hier passende Hintergrundbilder für virtuelle Meetings herunterladen: Motiv 1 / Motiv 2 / Motiv 3

Schon in der Nacht zu Freitag können die Kings beim Stand von 3:2 in der Best-of-seven-Serie zu Hause den Viertelfinal-Einzug perfekt machen.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.