NFL trauert um Erfinder von "Martyball"

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die US-Football-Profiliga NFL trauert um den langjährigen Headcoach Marty Schottenheimer.

Der Erfinder des "Martyball", eine auf Laufspiel und harte Verteidigung ausgelegte Taktik, starb bereits am Montag im Alter von 77 Jahren nach einer Alzheimer-Erkrankung. Das gab die Liga am Dienstag bekannt. (Alles zur NFL)

Schottenheimer hat von 1984 bis 2006 vier verschiedene Klubs als Cheftrainer betreut: die Cleveland Browns, die Kansas City Chiefs, die Washington Redskins (heute Washington Football Team) und die San Diego Chargers (heute L.A. Chargers).

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit 200 Hauptrundensiegen liegt der frühere Profi Schottenheimer in der NFL-Trainerbestenliste auf dem achten Rang. In den Super Bowl schaffte er es weder als Spieler noch als Coach.

Bei Schottenheimer war 2014 Alzheimer diagnostiziert worden. Am 30. Januar brachte ihn seine Familie in ein Hospiz in Charlotte/North Carolina.