Erkrankter Horn für Paderborn-Spiel fraglich

Sportinformationsdienst
Sport1

Der 1. FC Köln bangt vor dem Bundesligaspiel bei Tabellenschlusslicht SC Paderborn am Freitag (Bundesliga: SC Paderborn - 1. FC Köln ab 20.00 Uhr im LIVETICKER) um den Einsatz von Stammtorhüter Timo Horn. Der 26-Jährige sei erkrankt, "wir entscheiden Donnerstag, ob er spielen kann", sagte FC-Trainer Markus Gisdol. 

Weil auch der etatmäßige Horn-Vertreter Thomas Kessler wegen eines Faszieneinrisses in der Wade nicht zur Verfügung steht, würde Julian Krahl (20) im Fall der Fälle zu seinem Bundesligadebüt kommen.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Gisdol: "Paderborn hat ein bemerkenswertes Umschaltspiel"

Trotz der Erfolgsbilanz von sieben Siegen aus den letzten neun Spielen reist der Tabellenelfte mit Respekt zum Mitaufsteiger.

"Paderborn hat ein bemerkenswertes Umschaltspiel, eine bemerkenswerte Aggressivität. Wir müssen mit extremer Konzentration in die Partie gehen", sagte Gisdol.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Cordoba-Ersatz noch nicht klar - Jakobs' Vertrag automatisch verlängert

In der Frage, wer den gelbgesperrten Torjäger Jhon Cordoba ersetzt, wollte sich der FC-Coach nicht in die Karten schauen lassen: "Wir können Anthony Modeste oder Simon Terodde aufbieten. Wir können auch mit einer etwas anderen Art von Neun spielen. Ich bin noch unentschlossen."


Zur Rückkehr des an der Halswirbelsäule operierten Abwehrspielers Rafael Czichos wollte Gisdol keine Prognose abgeben. Allerdings wurde U19-Kapitän Robert Voloder bis zum Ende der Saison zu den Profis hochgezogen.

Manager Horst Heldt bestätigte, dass sich der Vertrag von Außenbahnspieler Ismail Jakobs (20) aufgrund seiner Spieleinsätze automatisch bis 2022 verlängert hat.

Lesen Sie auch