Erlangens Handballer weiter mit weißer Weste

Erlangens Handballer weiter mit weißer Weste
Erlangens Handballer weiter mit weißer Weste

Die Überraschungsmannschaft des HC Erlangen hat auch nach dem vierten Spieltag der Handball-Bundesliga (HBL) eine weiße Weste. Das Team von Trainer Raul Alonso feierte am Samstagabend einen insgesamt ungefährdeten 32:29 (20:15)-Erfolg bei Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen und setzte sich mit 8:0 Punkten zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze. Die Gastgeber warten dagegen auch nach ihrem vierten Spiel im Oberhaus weiter auf ihren ersten Punkt.

Die Gäste aus Mittelfranken setzten sich mit einem 4:0-Blitzstart gleich etwas ab und konnten den Vorsprung über die gesamte Spielzeit halten. Erlangen kam nie ernsthaft in Gefahr und hatte seinen besten Werfer in Tim Zechel (8 Tore), je fünfmal trafen Nico Büdel, Christopher Bissel und Simon Jeppsson. Auf jeweils sechs Treffer kamen bei Hamm Tim Weiling und Savvas Savvas.