Erneuter Patzer des 1. FSV Mainz 05

Erneuter Patzer des 1. FSV Mainz 05
Erneuter Patzer des 1. FSV Mainz 05

Der FSV steckte gegen Stuttgart eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Kontrahenten eine 1:1-Punkteteilung gegeben.

Marcus Ingvartsen brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von Mainz über die Linie (23.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Wataru Endo das 1:1 für den VfB Stuttgart (41.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Wenige Minuten später holte Sebastian Hoeneß Tiago Barreiros de Melo Tomas vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Chris Führich (62.). Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Serhou Guirassy vor den 33.305 Zuschauern den dritten Treffer des Spiels für den VfB erzielte. Der 1. FSV Mainz 05 musste den Treffer von Führich zum 3:1 hinnehmen (78.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Stuttgart noch einen Doppelwechsel vor, sodass Tanguy Coulibaly und Pascal Stenzel für Silas Katompa Mvumpa und Nikolas Nartey weiterspielten (86.). Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Coulibaly für einen Treffer sorgte (91.). Schließlich strich der VfB Stuttgart die Optimalausbeute gegen den FSV ein.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Kurz vor Saisonende steht Mainz mit 45 Punkten auf Platz neun. Die Misere der Heimmannschaft hält an. Insgesamt kassierte die Mannschaft von Bo Svensson nun schon vier Niederlagen am Stück.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ der VfB die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 15. Tabellenplatz. Die Gäste bessern ihre eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt sieben Siege, elf Unentschieden und 15 Pleiten. In den letzten fünf Partien rief Stuttgart konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Am nächsten Samstag reist der 1. FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund, zeitgleich empfängt der VfB Stuttgart die TSG 1899 Hoffenheim.

Mehr von