Erneuter Triumph von Elversberg

Erneuter Triumph von Elversberg
Erneuter Triumph von Elversberg

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die Elversberg mit 1:0 gegen Mannheim für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Die erste Hälfte neigte sich dem Ende zu, als Kevin Koffi vor 5.181 Zuschauern zum 1:0 für SV 07 Elversberg erfolgreich war. Zur Pause waren die Gastgeber im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. In der Schlussphase nahm Christian Neidhart noch einen Doppelwechsel vor. Für Berkan Taz und Marco Höger kamen Marc Schnatterer und Adrian Malachowski auf das Feld (81.). Kurz bevor der Schlusspfiff ertönte, bekam Kevin Conrad von Elversberg noch die Ampelkarte vom Schiedsrichter zu sehen (89.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte der Elf von Trainer Horst Steffen der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Der Angriff von SV 07 Elversberg wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 17-mal zu. Nur einmal gab sich SV 07 Elversberg bisher geschlagen. Mit vier Siegen in Folge ist Elversberg so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Beim SV Waldhof Mannheim präsentierte sich die Abwehr angesichts elf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (10). Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei.

SV 07 Elversberg setzte sich mit diesem Sieg von Waldhof ab und belegt nun mit 15 Punkten den zweiten Rang, während Mannheim weiterhin zehn Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Sonntag tritt Elversberg beim SV Meppen an, während der SV Waldhof Mannheim einen Tag zuvor SpVgg Oberfranken Bayreuth empfängt.