Erschreckender Zustand: Löwen in sudanesischem Zoo stehen kurz vor dem Verhungern

Jennifer CaprarellaFreie Autorin
Yahoo Nachrichten Deutschland

Ein Aktivist hat im Zoo der sudanesischen Hauptstadt Khartum eine erschreckende Entdeckung gemacht: Das Futter ist knapp, und die Löwen stehen kurz vor dem Hungertod. Die Bilder gehen um die Welt - nun soll schnell Hilfe her.

Die Bilder der fünf Löwen im Zoo von Khartum im Sudan gehen derzeit um die Welt (Photo by ASHRAF SHAZLY / AFP)
Die Bilder der fünf Löwen im Zoo von Khartum im Sudan gehen derzeit um die Welt (Photo by ASHRAF SHAZLY / AFP)

Unter der Wirtschaftskrise im Sudan haben nicht nur die Menschen zu leiden, sondern auch die Tiere. Die steigenden Lebensmittelpreise machen sich seit einigen Wochen im Zoo von Khartum bemerkbar, wo es an Futter und Medizin mangelt. Die Löwen dort leiden an Unterernährung, die mittlerweile erschreckende Ausmaße angenommen hat.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Aktuelle Bilder zeigen nun, wie drastisch die Situation ist. Eine Löwin starb bereits am Montag, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. Die fünf verbleibenden Tiere haben bis zu zwei Dritteln ihres Körpergewichts verloren. Ein weiteres Weibchen schwebt ebenfalls in Lebensgefahr. Sie wird tierärztlich versorgt.

Teils haben die Löwen offene wunden, die von Fliegen übersäht sind (Bild: ASHRAF SHAZLY / AFP)
Teils haben die Löwen offene wunden, die von Fliegen übersäht sind (Bild: ASHRAF SHAZLY / AFP)

Essamelddine Hajjar, der Leiter des Al-Qureshi Tierparks, zeigt sich selbst bedrückt über die Situation der Tiere. “Nahrung ist nicht immer vorhanden, also kaufen wir es oft von unserem eigenen Geld, um sie zu füttern.” Offenbar reichen diese Anstrengungen nicht, um die Tiere aus eigener Kraft zu retten.

Seltene Nahaufnahme: Besonderes Detail bei Gorilla macht Verwandtschaft mit Menschen deutlich

Der Sudanese Osman Salih, der die Fotos als Erster auf Facebook geteilt hatte, ruft besorgte Menschen weltweit nun dazu auf, die Rettung der Löwen zu unterstützen. “Ich war erchüttert, als ich diese Löwen im Tierpark sah, wie ihre Knochen durch die Haut sichtbar sind”, schrieb er auf Facebook. “Ich dränge Interessierte Leute und Organisationen, zu helfen.” Der Zoo Al-Qureshi finanziert sich teils durch städtische Gelder, aber auch durch Spenden.

Die Löwen sind ausgemergelt und wirken schwach. Ein Weibchen ist bereits bestorben (Bild: ASHRAF SHAZLY / AFP)
Die Löwen sind ausgemergelt und wirken schwach. Ein Weibchen ist bereits bestorben (Bild: ASHRAF SHAZLY / AFP)

Afrikanische Löwen gelten als akut vom Aussterben bedroht. Zwischen 1993 und 2014 ist ihre Population um 43 Prozent gesunken. In Westafrika gibt es laut dem WWF nur noch etwa 500 Tiere, auf dem ganzen Kontinent sind es rund 20.000.

Lesen Sie auch