Erste Einblicke in Patch 10.10

Robin Ahlert
Sport1

Nächste Woche Mittwoch ist es so weit: am 13. Mai veröffentlicht Riot Games den neuen League-of-Legends-Patch 10.10. Neben den üblichen Buffs und Nerfs für die Champions, wird es auch vier neue Skins geben. Doch der Reihe nach.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Nerfs & Buffs

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Wie auch schon bei den letzten Patch-Ankündigungen, war es auch dieses Mal wieder der führende League-of-Legends-Gameplay-Designer Mark "Scruffy" Yetter, der die ersten Infos zum Patch via Twitter veröffentlichte. Während der Fokus im letzten Patch noch sehr auf der Top-Lane sowie der Support-Position lag, betreffen die Veränderungen dieses Mal Champions aller Lanes und Positionen.


Neben den Nerfs und Buffs kündigte "Scruffy" außerdem Veränderungen für die Bot- und Mid-Lane an. Diese werden aber erst nach Patch 10.10 live gehen, da man sich bei Riot erst sicher sein möchte, dass für solch größere Neuerungen auch die nötige Balance gewährleistet ist.

+++ Update +++

Inzwischen hat Scruffy eine Liste gepostet, auf denen die einzelnen Veränderungen der Champions im Detail beschrieben sind. Ein Überblick:

Buffs:

  • Udyr: Die Bewegungsgeschwindigkeit des Geistwanderers wurde leicht von 345 auf 350 angehoben.

  • Nidalee: Die AP-Ratio (Anzahl des Schadens die eine Fähigkeit pro AP-Punkt verursacht) ihrer Q wurde um 10% auf insgesamt 50% angehoben.

  • Twisted Fate: Die Basis Attack Damage des Kartentricksers wird angehoben, außerdem wird seine Ult ab sofort 50 Mana weniger kosten.

  • Irelia: Der Schaden, den ihre E verursacht wurde leicht angehoben.

  • Annie: Annies E verhindert nun noch mehr Schaden. Zusätzlich dazu vergrößert sich der Aura-Schaden, den ihr flammender Bär (R) verursacht.

  • Sivir: Die E, der shurimatischen Söldnerin, stellt nun noch mehr Mana wieder her.

  • Soraka: Der Schaden, den Soraka mit ihrer Q anrichtet wird erhöht, außerdem kann sie durch ihre W nun noch mehr Leben regenerieren.

Nerfs:

  • Kled: Der kritische Schaden, den der noxianische Yordle mit seiner Q austeilen kann, wird verringert. 

  • Maokai: Die Q des verdorbenen Baumriesen wird ab sofort 10 Mana mehr und damit insgesamt 60 Mana kosten.

  • Kayn: Kayns passive Heilungsfähigkeit wird in Abhängigkeit zu seinem verursachten Schaden abgeschwächt.

  • Diana: Die Mid-Lanerin verliert einiges an Basis-Lebensenergie: von 594 auf 570.

  • Katarina: Die AP Ratio ihrer passiven Fähigkeit wird abgeschwächt.

  • Miss Fortune: Die Bewegungsgeschwindigkeit, die die rothaarige Schönheit beim Einsatz ihrer W erhält, wird reduziert.

  • Tarik: Zum einen wird das zusätzliche Leben, das Tarik pro Level dazu gewinnt verringert, zum anderen wird die Bonus Armor, die der Beschützer von Targon beim Einsatz seiner W erhält, reduziert.


Vier neue Pulsefire-Skins

Schon heute bekannt ist aber, welche der inzwischen 148 Champions einen neuen Skin erhalten werden: Spieler von Ekko, Fiora, Lucian und Pantheon dürfen sich jeweils über ein neues Pulsefire-Outfit im virtuellen League-of-Legends-Kleiderschrank freuen. 


Die neuen Skins werden 1350 Riot Points kosten. Eine Ausnahme bildet dabei die Pulsfire Lucian Prestige Edition, die nur für 2.000 Event-Tokens erhältlich ist.

Lesen Sie auch