Erste EM-Niederlage für Curling-Frauen

Erste EM-Niederlage für Curling-Frauen
Erste EM-Niederlage für Curling-Frauen

Die deutschen Curling-Frauen haben bei den Europameisterschaften im schwedischen Östersund im dritten Spiel die erste Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Skip Daniela Jentsch (Füssen) unterlag am Sonntagvormittag nach einer zwischenzeitlichen 5:3-Führung gegen Norwegen am Ende noch 7:10.

Die deutschen Männer um Skip Sixten Totzek (Rastatt) stehen nach zwei Begegnungen bei 1:1. Die vier besten Mannschaften aus den beiden Zehner-Feldern erreichen das Halbfinale. Die Titelkämpfe dienen unter anderem als Qualifikation für die WM 2023 in Ottawa (1. bis 9. April).