Erste Frau wird Geschäftsführerin in der ELF

·Lesedauer: 1 Min.
Erste Frau wird Geschäftsführerin in der ELF
Erste Frau wird Geschäftsführerin in der ELF

Diana Hoge leistet Pionierarbeit und wird erste Geschäftsführerin in der European League of Football (ELF).

Die 39-Jährige aus Berlin folgt bei Berlin Thunder auf General Manager Heiko von Glahn, der den Klub auf eigenen Wunsch verlässt.

"Zusammen mit dem ganzen Team, den Fans, den Gesellschaftern und den Sponsoren möchte ich die Organisation und den American Football in Deutschland und Europa in eine erfolgreiche Zukunft führen", sagte Hoge, ehemalige Vizepräsidentin und Marketingleiterin des Footballklubs Berlin Adler.

Der frühere NFL-Profi Björn Werner, Mit-Gesellschafter und Sportdirektor bei den Berlinern, verspricht sich viel von Hoge. „Wir sind sehr glücklich, Diana als Expertin für Marketing und Vermarktung in unserem Team zu haben. Berlin Thunder schaut einer aussichtsreichen Zukunft entgegen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.