Erster aktiver US-Profi-Footballer outet sich als schwul

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
Carl Nassib
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Mit Carl Nassib von den Las Vegas Raiders hat sich erstmals ein aktiver Spieler im US-Profi-Football als schwul geoutet. In einem am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Video sagte der 28-Jährige, er hoffe, mit seinem Schritt andere Athleten zu ermutigen. "Ich hoffe, dass eines Tages Videos wie dieses und der ganze Prozess des Coming-out nicht mehr notwendig sind, aber bis dahin will ich mein Bestes geben um eine Kultur zu fördern, die akzeptierend und teilnahmsvoll ist."

In einem schriftlichen Kommentar zu seinem Video ergänzte Nassib, er habe sich "seit 15 Jahren den Kopf über diesen Augenblick zerbrochen". Seine Familie, Freunde, Trainer und Mitspieler hätten ihn in seinem Schritt bestärkt - "ohne sie hätte ich das nicht geschafft". "Wir sind stolz auf dich, Carl", hieß es in einem Kommentar seines Teams zu seiner Erklärung. "Nur zu, Carl", sagte Raiders-Teameigner Mark Davis dem Sport-Sender ESPN. "Wir haben das Jahr 2021."

Noch nie zuvor hatte sich ein aktiver Spieler der National Football League als schwul zu erkennen gegeben. Einige Spieler hatten sich erst nach Ende ihrer Karriere geoutet.

gt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.