Erster BCL-Heimsieg! Bamberg auf gutem Weg

SPORT1
Sport1

Brose Bamberg startet eine Mini-Serie!

Am 4. Spieltag der Basketball Champions League feiert das Team von Chefcoach Roel Moors gegen KK Mornar Bar (Montenegro) einen 81:76-Sieg und kann damit gleich ein doppeltes Erfolgserlebnis verbuchen. Es ist der erste Heimsieg der diesjährigen CL-Saison und der zweite Sieg in Folge.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Allerdings machten es die Bamberger bis zum Ende spannend. Gleich zweimal verspielten sie einen zweistelligen Vorsprung. Dementsprechend haderte Moors auch mit dieser Schwäche. "Wir sind auf einem guten Weg. Allerdings, wie schon in den letzten Spielen, schaffen wir es nicht, den Vorsprung, den wir uns zwischenzeitlich stark herausspielen, auch über die Zeit zu bringen."


Zum Glück konnte man sich aber auf die starke Leistung an den Brettern verlassen, was in der heutigen Partie den Ausschlag gab. Am Ende gewann man das Rebound-Duell mit 46 zu 29. "Vor allem im Reboundverhalten war es heute gut. 16 Offensivrebounds gefallen mir gut", zeigte sich der Trainer in dieser Rubrik mehr als zufrieden.

Harris wird zum Matchwinner

Topscorer der Bamberger war Assem Marei, der insgesamt 17 Punkte verbuchen konnte. Zum Matchwinner wurde aber Elias Harris. Zehn seiner zwölf Zähler erzielte er im Schlussviertel und brachte sein Team so auf die Siegerstraße.


"Im letzten Viertel war ich etwas in der Zwickmühle: bringe ich Assem zurück, der bis dato ein sehr gutes Spiel absolviert hatte oder lasse ich Elias auf dem Parkett? Am Ende hat sich alles ausgezahlt", gab Moors einen Einblick in seine Überlegungen vor dem letzten Spielabschnitt.

Damit steht Brose Bamberg nun bei vier Punkten und bleibt im Kampf um die Playoffs-Plätze im Rennen. (SERVICE: Die Tabelle der Basketball Champions League)

Lesen Sie auch