Erster Erfolg bei der WM: Basketballer holen Pflichtsieg gegen Jordanien

SID Basketball
Erster Erfolg bei der WM: Basketballer holen Pflichtsieg gegen Jordanien
Erster Erfolg bei der WM: Basketballer holen Pflichtsieg gegen Jordanien

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat bei der WM in China im dritten Vorrundenspiel den ersten Sieg gelandet und ihre Chancen auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 vergrößert. Das Team um Dennis Schröder, das durch die Niederlagen gegen Frankreich und die Dominikanische Republik den Einzug in die zweite Runde verpasst hatte, schlug Jordanien in Shenzhen 96:62 (48:36). Damit startet die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) mit vier Punkten in die Platzierungsrunde um die Positionen 17 bis 32.
In Shanghai geht es nun in einer neuen Vierergruppe am Samstag gegen Senegal (3 Punkte) und am Montag gegen Kanada (4). Auch Jordanien (3) gehört zur Staffel. Gewinnt die deutsche Mannschaft ihre beiden Spiele, hat sie einen Platz bei einem Olympia-Qualifikationsturnier sicher, das Ende Juni 2020 stattfindet. Schon bei einer Niederlage wird es eng. Sieben Teams qualifizieren sich in China für Japan, darunter die zwei besten europäischen Teilnehmer. Dazu kommen die 16 nächstbesten Mannschaften.
Bester Werfer gegen die weiterhin sieglose Mannschaft aus Jordanien war Maximilian Kleber mit 18 Punkten, Schröder kam in einer konzentrierten Vorstellung auf ein Double-Double aus zehn Zählern und elf  Assists. Nie zuvor hat eine deutsche Auswahl bei einer WM drei Spiele für den ersten Sieg gebraucht.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch