Mit dem ersten NHL-Tor: Seider besorgt Sieg

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Mit dem ersten NHL-Tor: Seider besorgt Sieg
Mit dem ersten NHL-Tor: Seider besorgt Sieg

Mit seinem ersten NHL-Tor hat Eishockey-Nationalspieler Moritz Seider die Detroit Red Wings zum fünften Saisonsieg geschossen.

Der „Rookie des Monats Oktober“ traf bei den Buffalo Sabres in der Verlängerung zum 4:3. Nach zwölf NHL-Spielen steht der 20 Jahre alte Verteidiger bereits bei zehn Scorerpunkten. Detroit hatte bereits 1:3 in Rückstand gelegen.

„Das war ein starkes Comeback“, sagte Seider, der sich auch bei Goalie Alex Nedeljkovic bedankte: „Er hat uns einige Male gerettet. Und natürlich ist es schön, das erste Tor zu erzielen.“ Red-Wings-Goalie Thomas Greiss saß auf der Bank. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Ebenfalls in der Overtime siegte Nico Sturm (26) mit Minnesota Wild bei den Pittsburgh Penguins. Beim 5:4 blieb der Stürmer ohne Punkte. Bereits die vierte Niederlage nacheinander kassierte Tim Stützle (19) mit den Ottawa Senators. Die Kanadier unterlagen Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning am Samstag 3:5. Auch Stützle war an keinem Tor beteiligt.



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.