Erstes Turnier seit Corona-Pause - Brown startet mit Siegen

dpa
Sport1

Tennisprofi Dustin Brown hat beim Turnier im rheinland-pfälzischen Höhr-Grenzhausen seine ersten beiden Partien gewonnen.

Der 35-Jährige setzte sich bei dem inoffiziellen Event gegen Constantin Schmitz mit 4:2, 4:2 und gegen Jean-Marc Werner mit 4:3 (7:5), 4:3 (7:4) durch.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Brown ist der bekannteste Profi bei der viertägigen Veranstaltung, an der acht deutsche Spieler im Gruppenformat teilnehmen. Gespielt wird über zwei Gewinnsätze bis vier.

Tour-Pause beim Tennis wahrscheinlich noch länger

Die Veranstalter wollen den Profis damit die Möglichkeit geben, unter Wettbewerbsbedingungen wieder Tennis zu spielen.

Die weltweite Tour ist wegen der Coronavirus-Pandemie derzeit bis zum 13. Juli unterbrochen. Eine Verlängerung der Pause gilt als sehr wahrscheinlich.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Ab Anfang Juni plant dann auch der Deutsche Tennis Bund eine ähnliche Turnierserie, an der dann 32 Herren und 24 Damen teilnehmen sollen. Details dazu will der DTB in Kürze bekanntgeben.

Davis-Cup-Profi Jan-Lennard Struff hat seine Teilnahme bereits zugesagt.

Lesen Sie auch