Erstes WSOP-Preisgeld für Max Kruse

Erstes WSOP-Preisgeld für Max Kruse
Erstes WSOP-Preisgeld für Max Kruse

Das Event klingt kompliziert und das ist es auch. Was sich hinter „Event #17: $2,500 Mixed Triple Draw Lowball“ verbirgt, werden häufig nicht mal ambitionierte Hobbyspieler beantworten können. Das Turnier, welches Max Kruse sein erstes Preisgeld bei der diesjährigen WSOP eingebracht hat, ist eine Mischung aus verschiedenen Spezialvarianten. Sehr vereinfacht gesprochen geht es bei den Varianten „Badugi“, „Ace to 5 Triple Draw“ und „2-7 Triple Draw“ darum, möglichst niedrige Kartenwerte zu halten.

Kruse spielt zwar auch das geläufige „No Limit Texas Holdem“, hat aber immer wieder Erfolge in den Spezialvarianten erzielt.

Einzelne Hände von ihm aus dem Turnier sind nicht übermittelt. Über seine Instagram-Stories hat Kruse den mühsamen Weg in die Geldränge dokumentiert.

Am Ende reichte es zu Platz 36 für $4,404. Bei einem Einsatz von $2,500 bleibt also ein kleiner Gewinn von etwa $1,900. Nach den Verlusten der vergangenen Tage (alleine seine High Roller Events haben $60,000 gekostet), ist das allerdings nur ein kleines Trostpflaster.

Immer mehr Deutsche in Las Vegas

Die deutsche Pokerelite wird nach wie vor hauptsächlich von Weltmeister Koray Aldemir vertreten. Nach und nach sind aber weitere Topspieler am Start. Einer der besten deutschen Mixed Games Spieler startete erfolgreich in die WSOP. Johannes Becker belegte im „Event #15: $10,000 Omaha Hi-Lo 8 or Better Championship“ Rang 21 für $17,680. Isi Bojang erreichte im gleichen Turnier Platz 27 für $16,165.

Aldemir selber musste nach seinen Erfolgen der vergangenen Tage einige Nullrunden einlegen. In einem wahren Turnierhopping scheiterte Aldemir erst im „Event #16: $3,000 No-Limit Holdem“ und danach nach nur einer gespielten Hand im „Event #18: $1,000 Freezeout No-Limit Holdem“. Bei „Freezeout“-Turnieren ist ein Rebuy nicht möglich.

Vermutlich eher aus Langeweile verschlug es ihn ins „Event #20: $1,500 Limit 2-7 Triple Draw“. Am Ende der Turniernacht liegt Aldemir auf Rang 52. Das Event wird heute fortgesetzt.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.