eSport-Serie des ADAC startet auf dem Nürburgring

eSport-Serie des ADAC startet auf dem Nürburgring
eSport-Serie des ADAC startet auf dem Nürburgring

Startschuss für die neue eSport-Serie des ADAC: An diesem Wochenende steigt auf dem Nürburgring die erste Runde der neuen "ADAC GT Masters Esports Championship". Zwölf Teilnehmer messen sich in der Rennsimulation "RaceRoom" und dem dafür erhältlichen ADAC GT Masters Pack 2018. Gefahren werden jeweils 40-minütige Rennen an vier Wochenenden.
Der Sieger erhält am Saisonende 1500 Euro, insgesamt schüttet der ADAC ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro aus, das sich die besten zehn Fahrer aufteilen. Acht Starter haben sich in einem Online-Wettbewerb unter mehreren Tausend Bewerbern qualifiziert. Diese permanenten Starter sind bei jedem Event vor Ort, vier weitere können sich jeweils im Vorfeld in einem weiteren Online-Wettbewerb qualifizieren.
Nach dem Auftakt am Samstag folgen drei weitere Stationen am Nürburgring (30. August), in Hockenheim (14. September) und auf dem Sachsenring (28. September).


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch