Die eSports-Transfers der Woche

Lena Reinhart, Fabian Sieroka
Sport1

League of Legends

Lee "Crown" Min-ho, Weltmeister aus dem Jahr 2017, und Counter Logic Gaming (CLG) gehen offiziell getrennte Wege. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Crown startete die ersten vier Wochen für CLG im LCS 2020 Spring Split. In Woche fünf wurde er von Eugene "Probelter" Park ersetzt, der zuvor als Positional Coach für Team Liquid tätig war. Nach dem Wechsel wirkte das Team geschlossener und konnte sich am vergangenen Wochenende gegen TSM den zweiten Saisonsieg sichern. 

Es wird sich zeigen, wie sich CLG im weiteren Verlauf des Wettbewerbs schlagen wird. 

Call of Duty League

Ray "Rambo" Lussier ist in die Call-of-Duty-Szene zurückgekehrt und wird Dallas Empire als Cheftrainer und General Manager in der Call of Duty League unterstützen.

Bevor er 2014 als professioneller Spieler zurückzog, stand er bei Optic Gaming und Team Envy unter Vertrag. 

In einem Ankündigungsvideo auf Twitter spricht Rambo über seine Ziele als Trainer. Außerdem beschreibt er, wie er sich aus seiner Sicht mit in die Mannschaft einbringen kann. 

Es sei seine Aufgabe als Cheftrainer dafür zu sorgen, dass die Spieler so gut, wie möglich vorbereitet sind und dass sie verstehen würden, was sie als Team, auf den Karten und in den verschiedenen Spielmodi, die sie spielen, erreichen könnten. 


Dallas Empire liegt mit 30 CDL-Punkten momentan auf Platz 7. Vom 7. bis 8. März werden sie an der nächsten Call-Of-Duty-Home-Series in Los Angeles teilnehmen. 

CS:GO

Alex "ALEX" McMeekin hat sich nach 13 Monaten dafür entschieden Team Vitality zu verlassen. Als Grund dafür wurde das viele Reisen genannt. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Team Vitality und ALEX haben auf Twitter ein Statement abgegeben. 

Team Vitality bedauere den Verlust. Neben seiner Rolle als Team Captain übernahm ALEX außerdem die des Spielführers. In den 13 Monaten habe er ein enormes Wachstum gezeigt. Wer zukünftig diese beiden Aufgabenbereiche übernehmen wird, sei noch nicht bekannt.


ALEX beschreibt in seiner Erklärung, dass er gemeinsam mit Team Vitality im vergangenen Jahr insgesamt 36 Wochen gereist war. In diesem Jahr sollte die Reisezeit auf 22 gesenkt werden, doch aufgrund der Veränderungen in der CS:GO-Szene durch die ESL Pro Tour und Die Blast Premier könnte dies nicht annähernd erreicht werden. 

Daher entschied er sich dafür, dass Team zu verlassen. Wie seine Zukunft aussehen wird, sei noch nicht klar. 

Dota 2

Nach dem Jacky "EternaLEnVy" Mao und Jingjun "Sneyking" Wu die Fighting PandaS verlassen haben und zu Cloud9 wechselten, wurde der übrige Roster von CR4ZY unter Vertrag genommen.

Die kroatische Organisation betritt damit erstmals die Dota2-Szene.  Die beiden Lücken im Team wurden mit den Spielern Oliver "Skiter" Leuko und Maurice "KheZu" Gutmann gefüllt. Die Rolle des Trainers übernimmt der Koreaner Kim "DuBu" Doo-young.


Vollständiger Roster: 

  • Oliver "Skiter" Leuko

  • Maurice "KheZu" Gutmann

  • Jonathan "Bryle" Santos De Guia

  • David "MoonMeander" Tan

  • Kurtis "Aui_2000" Ling (Captain)

  • Kim "DuBu" Doo-young (Trainer)

_______________________________________

KW09

Fighting Games

Dominique "SonicFox" McLean hat seinen offiziellen Abschied von Echo Fox angekündigt und ist von nun an Free Agent. Er hat viele Meisterschaftstitel gewonnen. 

Auf Twitter gibt er seinen Weggang bekannt. "Ich freue mich auf die Zukunft und neue Möglichkeiten!" Des Weiteren könnte man in baldiger Zukunft mit neuen Ankündigungen rechnen.

Vor Echo Fox hatten bereits viele weitere Spieler die Organisation verlassen. 


League of Legends

Damwon Gaming hat sich von seinem Cheftrainer Kim "Micro" Mok-Kyoung. Lee "Zefa" Jae-Min wird zukünftig die Stelle übernehmen. Der Trainerwechsel der Organisation fand Mitte des LCK Spring Split 2020 statt, der am 5. Februar begann.

Seit 2017 war Micro bei Damwon. Pläne, wie es in Zukunft für ihn weitergehen wird, sind noch nicht bekannt. 


Zefa war mehrere Jahre als Bot-Laner tätig und begann seine Trainerkarriere 2016. In der Saison 2019 trainierte er an der Seite von Cheftrainer Kim "KkOma" Jeong-Gyun die SK Telecom T1. Sie erreichten die Weltmeisterschaft und scheiterten im Halbfinale gegen G2 Esports. Im vergangenen Dezember nach dem KeSPA-Cup trennte er sich von seiner ehemaligen Mannschaft.

Damwon wird am 27. Februar im nächsten Spring-Split-Spiel gegen Hanwha Life Esports antreten.

TSM 

Twitch Streamer "Greekgodx" schließt sich der Organisation TSM an. In einem Ankündigungsvideo mit Western-Motiven stellte die Organisation den neuen Content Creator aus Griechenland vor. 


Bereits im Dezember wurden Gerüchte um ihn laut, als enthüllt wurde, dass er sich für ein Visum für die Vereinigten Staaten interviewen ließ.

_______________________________________

KW08

League of Legends

Die eSports-Oragnisation Counter Logic Gaming (CLG) aus Nordamerika hat angekündigt, dass Eugene "Probelter" Park die Mid Lane übernehmen wird. Das heißt, dass er Team Liquid verlassen wird. CLG hat in letzter Zeit sieben Niederlagen und einen Sieg zu verzeichnen und könnte durch den Neuzugang Aufwind bekommen. 

Am kommenden Wochenende wird Probelter gegen Cloud9 das erste Mal zum Einsatz kommen.

Team Liquid erklärte in einem Video auf Twitter die Situation und bedankt sich bei Probelter für seine Arbeit als Coach.


Dota 2

Winstrike löste aufgrund schlechter Ergebnisse den gesamten Roster auf. Solch drastische Maßnahmen, dass sich eine Mannschaft während der Saison von allen Spielern, dem Trainer und dem Manager komplett trennt. Das Team konnte sich für keine Veranstaltung der Dota Pro Circuit qualifizieren und platzierte sich bei anderen Events schlecht.

Super Smash Bros.

Die eSports-Organisation Spacestation Gaming entschied sich doppelt in Super Smash Bros. einzusteigen. Kurz vor Frostbite 2020 verpflichteten sie Enrique "Maister" Hernandez Solis. Maister ist der beste Mr. Game and Watch-Spieler der Welt. Nach einer erfolgreichen zweiten Hälfte von 2019 steht er außerdem auf Platz sechs der PGRU.

Im November nahmen sie ihren ersten Ultimate-Mitspieler David "leoN" Leon, der auf Platz 28 der Welt rangiert. 

Die beiden Spitzenspieler können das Team mit ihrem Potenzial bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten.

_______________________________________

KW07

League of Legends

Konstantinos-Napoleon "FORG1VEN" Tzortziou gab vorerst seinen Rückzug aus dem League-of-Legends-Roster von Schalke 04 bekannt. Als Ersatz wird Nihat "Innaxe" Aliev in den Hauptroster aufgenommen. Schalke wird daher voraussichtlich in nächster Zeit den freien Akademie-Platz besetzen.


In seiner Erklärung auf Twitter schreibt FORG1VEN, dass er im Laufe seiner Karriere immer gespielt habe, um zu gewinnen und wettbewerbsfähig zu sein. Zumindest aktuell würde der aktuelle Roster (nicht) zu diesem Prinzip passen. Weiter sagt er: "Schalke ist nicht in der Lage/nicht willens, Änderungen vorzunehmen, um dieses Ziel zu erreichen, also haben wir uns darauf geeinigt, dass ich (zurücktreten werde), bis und falls sie bereit sind, dies zu tun."

Für seine Verkündigung auf Twitter bekam FORG1VEN auch Kritik. Die meisten machten in diesem Zusammenhang Bemerkungen bezüglich seines Egos. 

Super Smash Bros.

Edgard "n0ne" Sheleby ist Teil der UYU-Familie geworden. Mit dieser Verpflichtung sponsert die eSports-Organisation UYU erstmals einen Super-Smash-Bros.-Spieler. N0ne zählt zu den besten Melee-Spielern und steht in der Gesamtwertung momentan auf Platz 15. Bei den Spielern, die sich auf Captain Falcon spezialisiert haben, steht er sogar auf Platz 3. 


Der UYU-Neuzugang freue sich sehr zur UYU-Familie zu gehören. Er sei mehr als begeistert, die Organisation bei den zukünftigen Vorhaben zu vertreten, besonders da er eine Vorgeschichte in Kampfspielen habe. "Ich habe einige aufregende Sachen für die Melee Szene geplant."

_______________________________________

KW06

Rocket League

Pünktlich zur RLCS-Saison 9 gab mousesports offiziell die Unterzeichnung von Kyle "Scrub Killa" Robertson bekannt. Er ist RLCS-Weltmeister der Season 7 und Vizemeister der letzten Saison. Trotz seines Erfolgs wurde er überraschend von Renault Vitality entlassen. 

Bei mousesports wird er an der Seite von Francesc "Kuxir97" Cinquemani und Fan-Favorit Jack "Speed" Packwood-Clarke spielen. Als Trainer ist Treyven "Lethamyr" Robitaille Teil des Teams. 


CS:GO

Der französische CS:GO Major-Sieger Edouard "SmithZz" Dubourdeaux zieht sich aus der Profi-Szene zurück. Als Streamer möchte er weiterhin tätig sein. Seine Karriere startete vor 15 Jahren mit Counter-Strike: Source. 2012, dem Jahr der Gründung von CS:GO, wechselte er. SmithZz spielte unter anderem für Teams wie G2, Envy und VeryGames. 

"Meine Karriere als CS-Profispieler ist offiziell zu Ende gegangen", sagte SmithZz. "Mehr als 15 Jahre lang habe ich das Spiel ausgefeilt, es zu meiner Aufgabe gemacht und Erinnerungen geschaffen, die ich nie vergessen werde, einschließlich des Sieges eines Majors."

In den Jahren 2017 und 108 machte er eine Pause und war als Cheftrainer von G2 tätig. Im Juni 2018 wurde er wieder in den Haupt-Roster aufgenommen. 

League of Legends

Laut der League of Legends Global Contract Database hat Support Jo "CoreJJ" Young-in kürzlich einen Vertrag mit Team Liquid verlängert. Von Liquid wurde die Verlängerung noch nicht angekündigt. 

Zu seinen größten Erfolgen gehören unter anderem der Weltmeistertitel aus dem Jahr 2017 sowie die Siege der LCS Spring und Summer 2019.

__________________________________________________________

KW 05

In zahlreichen E-Sport-Titeln wird noch eifrig an den Aufstellungen vor und hinter den Kulissen gebastelt. In dieser Woche fasst SPORT1 die Transfers in Overwatch, CS:GO, League of Legends, Dota 2 und Co. zusammen.

Overwatch

Dallas Fuel hat verkündet, dass Ponghop "Mickie" Rattanasangchod von seiner Position als off-tank-Spieler zu Envy als Content Creator wechselt. Envy ist die Dachorganisation der Fuel. 

Damit dürfen die Fans auch weiterhin mit Videos, Streams und Co. des Veteranen rechnen. "Mickie" startete bereits 2016 in der ersten Season der Overwatch APEX Series.


Sein sympathisches Auftreten und die professionelle Herangehensweise haben ihn zu einem Fan-Liebling in der Community werden lassen. 

Garena Free Fire

Eine der größten eSports-Organisationen der Welt - Team Liquid - hat den Einstieg in das Mobile-Shooter-Genre verkündet. Dazu verpflichtete TL ein komplettes brasilianisches Line-Up, das an künftigen Events teilnehmen soll.


Das Roster besteht aus:

  • Marccello "Raposo" Giannella

  • Jonatha "Japabkr" Pereira

  • Lucas "Luuuking" Vinicius

  • Pedro "Peu" Landim

  • Lukas "LukasTD" Tavares

  • Matheus "M.Souto" Souto

  • Bruno "MRT" Santos

"M.Souto" und "MRT" übernehmen die Rolle der Coaches. 

"Mit einer der erfolgreichsten eSports-Marken der Welt zu arbeiten ist eine Ehre. Mit all dieser Struktur und Unterstützung, die Team Liquid uns zukommen lässt, haben wir alles was wir brauchen, um nationale Titel zu gewinnen und um die Weltmeisterschaft mitzuspielen.", freut sich "MRT" über die Chance.

PUBG Mobile

Die nordamerikanische Mobile-eSports-Organisation Omen Elite haben ihr Roster für die kommende PUBG Mobile Saison angekündigt:

  • Kevin "ZooTay" Huang

  • Karim "Karnage" Edward

  • Dayvon "WiFi" George

  • Nicholas "Niko" Soldatos

  • Tyler "Telli" Ellison


Das Team wird in der PUBG Mobile Club Open antreten

__________________________________________________________

KW 04

Fortnite

Team Liquid heißt einen Neuzugang willkommen. Als 9. Spieler ihres Fortnite-Rosters verpflichtet die Organisation den 17-Jährigen Dmitri "Mitr0" Van de Vrie. Der Niederländer ist der erste europäische Spieler des Rosters. 

Der Youngster machte sich bereits einen Namen an der Seite seines Duo-Partners Max "Magin" Merrien als Teil der Mannschaft Atlantis, bei der er seit Beginn seiner Profi-Karriere unter Vertrag stand. Seither ist der Teilnehmer aller wichtigen Fortnite-Turniere gewesen. Als Duo-Partner von Kyle "Mongraal" Jackson von FaZe qualifizierte er sich für die Fortnite-WM im vergangenen Sommer. 


Trios wurden in der Fortnite Champion Ship Series zum Wettbewerbsspielmodus. In Season X fügte man daher Benjy "Benjyfishy" David Fish dem Duo hinzu. Zu dritt erreichten sie vier erste Plätze in nur fünf Qualifikationswochen. 

Sein Vertrag bei Atlantis endete mit einer Auseinandersetzung. Es konnte kein für beide vorteilhaftes und gerechtes Ergebnis über die Vertragsbedingungen erzielt werden. Daher beschloss Team Atlantis Mitr0 aus dem Arrangement zu entlassen. 

Vollständiger Roster:

  • Dmitri "Mitr0" Van de Vrie

  • Noah "Vivid" Wright

  • Thomas "72hrs" Mulligan

  • Alessandro "Fiber" Bonetello

  • River "Riversan" Handley 

  • Ryan "Chap" Chaplo

  • Evan "Cented" Baron

  • Adam "Stafesh0t" Crawford

  • Jake "Poach" Brumleve

Dota 2

Nachdem sich Geek Fam mit einem dritten Platz bei den Minors in Bukovel nicht für die Leipzig Majors qualifizieren konnten, kündigte die Organisation Rosterveränderungen an. Sie verabschiedeten sich von dem Koreaner Kim "DuBu" Doo-young, der erst im vergangenen September Teil des Teams wurde. 

Wer die entstanden Lücke bei Geek Fam füllen wird, ist noch nicht bekannt. 

Rainbow Six Siege

Auch bei Team Vitality kommt es zu Veränderungen. Fabien Bacquet wird nach einem Jahr als Manager zum General Manager befördert und übernimmt im Zuge dessen die Verantwortung für das R6S-Teams. 


CS:GO

Für den Neuanfang heißt Dignitas vier ehemalige Ninjas-in-Pyjamas-Spieler aus Schweden willkommen. Christopher "GeT_RiGhT" Alesund, Patrik "f0rest" Lindberg, Adam "friberg" Friberg und Richard "Xizt" Landström haben sich neben dem Youngster Hakon "hallzerk" Fjærli dem Roster angeschlossen. 

Robin "Fifflaren" Johansson wird zukünftig die Position des Cheftrainers übernehmen. Fifflaren war ebenfalls Teil des NiP-Rosters und gemeinsam mit seinen schwedischen Teamkollegen feierte er viele Erfolge. Dazu zählt unter anderem der Sieg der ESL One: Cologne im Jahr 2014.


Legendärer NiP-Roster

Patrik "f0rest" Lindberg war der letzte Spieler des berühmten CS:GO-Rosters. Die Mannschaft von NiP dominierte den früheren CS:GO und stellte in den Jahren 2012 und 2013 den Rekord 87-0 Siegen auf. Über die Jahre bei Ninjas in Pyjamas erzielte er einige Erfolge und wurde unter anderem achtmal zum MVP ernannt. 

"f0rest" hat die Organisation nach siebeneinhalbjähriger Zusammenarbeit verlassen und wechselte zu Dignitas. Sein Platz im NiP-Roster wird von Tim "nawwk" Jonasson übernommen. 

Auch Richard "Xizt" Landström spielte an der Seite von "GeT_RiGhT", "friberg", "f0rest" und "Fifflaren" und blieb der Organisation insgesamt sechs Jahre erhalten. Von dort aus wechselte er zu FaZe Clan und weiter zu Fnatic. Bei letzterer wurde der 28-Jährige Erster bei dem PLG Grand Slam 2018.

Die Wiedervereinigung der Teammitglieder macht neugierig auf die nächste Saison.

Stimmen der Teammitglieder

Für Counter-Strike-Legende Christopher "GeT_RiGhT" Alesund sei der Beitritt ein wahr gewordener Traum - vor allem wegen der Menschen um die Organisation herum, wegen des Teams selbst und wegen der Ziele für die Zukunft. 

Auch Trainer Robin "Fifflaren" Johansson ist bereit für seine neue Aufgabe. "Ich bin super aufgeregt, der DIG-Familie beizutreten." Es sei wichtig für ihn gewesen, eine Organisation zu finden, die die Spieler schätzen würden, den Prozess respektiere und er glaube, dass er genau das mit DIG geschafft habe.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Er freue sich darauf, gemeinsam großartige Dinge zu tun, "lasst uns wieder Geschichte schreiben".

Der vollständige neue Roster 

  • Patrik "f0rest" Lindberg

  • Richard "Xizt" LandströmRobin 

  • Christopher "GeT_RiGhT" Alesund

  • Adam "friberg" Friberg

  • Håkon "hallzerk" Fjærli

  • Robin "Fifflaren" Johansson (Coach)

__________________________________________________________

KW 03

Overwatch

Die Seoul Dynasty haben vor dem Saisonstart der Overwatch League am 8. Februar einen neuen Spieler verpflichtet. Der ehemalige London-Spitfire-Spieler Choi "Bdosin" Seung-tae wird von nun an Teil des Rosters. 


Außer Bdosin spielen weitere Spieler der Spitfire inzwischen in Seoul. DPS Park "Profit" Jun-young und Tank Hong "Gesture" Jae-hui kamen vom ersten Overwatch-League-Champion. Aus dem Academy Team Gen.g esports wurde außerdem Kim "Creative" Young-wan hochgezogen

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Die in feinstem Pink spielenden Hangzhou Spark haben angekündigt, zwei Spieler aus ihrem Contenders Team BiliBili Gaming in ihr Main Roster für die kommende Overwatch-League-Saison aufzunehmen. Die beiden Supports Liu "M1ka" Jiming und Tong "Coldest "Xiaodong überzeugten in den Chinese Contenders im letzten Jahr. Gewisse Bekanntheit hat sich "Coldest" durch seinen aggressiven Zenyatta-Spielstil verdient.


Bei den Chengdu Hunters kommt ebenfalls Bewegung ins Roster. Xin "Leave" Huang, der zuvor schon als Streamer unter Vertrag war, ist 18 Jahre alt geworden und schließt sich dem Team als DPS für die neue Saison an. Des Weiteren wurden Tank Shao-Hua "ATing" Chen, Support Chengzhi "Molly" He und Support Jingyi "Lengsa" Chen verpflichtet.


Zudem wurde Chia-Hua "Ray" Chang vom Assistant Coach zum Headcoach befördert und erhält Unterstützung von Xiuqing "Dokkaebi" Wu, der von LGE.HUYA kommt

CS:GO

Die US-amerikanische eSports-Organisation Chaos EC hat ihr CS:GO-Roster vervollständigt. Owen "smooya" Butterfield kommt als Free Agent, nachdem er sich zum Jahresbeginn von BIG verabschiedet hatte. 


Das komplette Roster des Chaos Esports Club besteht aus:

  • Owen "smooya" Butterfield

  • Cam "cam" Kern

  • Ben "ben1337" Smith

  • Joshua "steel" Nissan

  • Maxim "wippie" Shepelev


Einen größeren Umbruch ohne Roster-Veränderungen erfährt wohl das Team der eSports-Organisation CR4ZY, übereinstimmende Berichte besagen einen Verkauf des kompletten Teams an eine bislang noch unbekannte nordamerikanische Organisation. CR4ZY, das bis Juni 2019 noch Valiance hieß, hat sich durch zahlreiche Spielerwechsel hindurch unter den Topteams festgebissen und immer wieder um gute Platzierungen mitgespielt.

Der Verkauf soll zeitnah erfolgen und offiziell gemacht werden. Ob CR4ZY weiterhin in CS:GO agieren wird, ist noch unklar.

League of Legends 

In der polnischen Ultraliga rüstet AGO ROGUE massiv auf und verpflichtet zur neuen Saison gleich drei neue Spieler.


Midlaner Pawel "Czekolad" Szczepanik kommt vom Academy Team der Mad Lions, war zuletzt aber kurzfristig noch für Rolg Sklad aktiv. Damit kehrt "Czekolad" dem LEC-Sprungbrett vorerst den Rücken und wendet sich der nationalen Liga zu.


Jungler Nikolay "Zanzarah" Akatov war ebenfalls für ein Nachwuchs-Squad aktiv. Seine Zeit bei Origen BCN war nicht gerade von Erfolgen gepflastert. Das Team existiert mittlerweile nicht mehr, da der Vertrag von Origen mit SevenMila ausgelaufen ist. Das verbleibende Roster spielt nun unter der Flagge der BCN Squad.


Zu guter Letzt folgt Toplaner Mathias "Szygenda" Jensen seinem Mitspieler bei Origen BCN zu AGO ROGUE. 

Dota 2

TNC Predator hat Kim "Febby" Yong-min als Coach unter Vertrag genommen. Der sehr erfahrene Support-Spieler war unter anderem für Fnatic und die Immortals auf den großen Bühnen unterwegs und soll helfen den guten Lauf von TNC Predator im neuen Jahr fortzusetzen.


Zunächst ist "Febby" als Coach für das Major in Leipzig eingeplant. Ob er darüber hinaus bei TNC bleibt oder wieder selbst als Spieler aktiv wird ist noch unklar.

Lesen Sie auch