ALBA dreht Partie bei EuroLeague-Schlusslicht

SID
·Lesedauer: 1 Min.
ALBA dreht Partie bei EuroLeague-Schlusslicht
ALBA dreht Partie bei EuroLeague-Schlusslicht

ALBA Berlin hat durch eine starke zweite Halbzeit beim Tabellenletzten der Basketball-EuroLeague Khimki Moskau gewonnen. (Spielplan und Ergebnisse der EuroLeague)

Beim 100:81 (41:47) war Marcus Eriksson mit 36 Zählern erfolgreichster Werfer der Berliner. Der ehemalige NBA-Profi Jordan Mickey (29) erzielte die meisten Punkte auf Moskauer Seite. Die Playoffs sind für ALBA außer Reichweite.

Nach der Niederlage in Sankt Petersburg (71:87) war es für das Team von Trainer Aito Garcia Reneses das zweite EuroLeague-Spiel in Russland nacheinander.

Die achttägige Auswärtsreise der Albatrosse endet Sonntag mit dem Bundesligaduell bei ratiopharm Ulm (18.00 Uhr). (Tabelle der EuroLeague)