Gala! FC Bayern zerlegt Tony Parkers Team deutlich

Sportinformationsdienst
Sport1

Der deutsche Meister Bayern München hat eine starke Reaktion auf das überraschende Pokal-Aus gezeigt.


Am dritten Spieltag der EuroLeague gewannen die Bayern, die es in dieser Saison als erster Bundesligist ins Viertelfinale der Königsklasse schaffen wollen, gegen ASVEL Lyon-Villeurbanne 104:63 (57:35) und feierten ihren zweiten Sieg.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Am Montag waren die Münchner völlig überraschend in der ersten Runde des Pokals der Basketball Bundesliga (BBL) an den Telekom Baskets Bonn gescheitert.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Maodo Lo glänzt als Topscorer

Gegen die Gäste aus Frankreich, bei denen NBA-Legende Tony Parker Präsident ist, präsentierten sich die Bayern am Donnerstagabend von Beginn an umso konzentrierter und erzielten die ersten neun Punkte der Partie.

Schon nach dem ersten Viertel führten die Gastgeber, für die Nationalspieler Maodo Lo mit 19 Punkten als Topscorer glänzte, beruhigend mit 30:13 und gerieten nie in Gefahr.


Am Sonntag ist Bayern München in der BBL bei den EWE Baskets Oldenburg zu Gast. In der Bundesliga ist der Titelverteidiger nach drei Spielen noch ohne Punktverlust.

Lesen Sie auch