Europa League: Klaassen nach S04: "Könnte heulen vor Glück"

Davy Klaassen zeigte sich nach dem Weiterkommen in der Europa League gegen den FC Schalke 04 glücklich. Der Spieler von Ajax Amsterdam sprach über die anstrengende Verlängerung.

Davy Klaassen zeigte sich nach dem Weiterkommen in der Europa League gegen den FC Schalke 04 glücklich. Der Spieler von Ajax Amsterdam sprach über die anstrengende Verlängerung.

"Sie können schreiben, dass wir von den Toten auferstanden sind", sagte Klaassen in die Kameras von RTL7. Der Kapitän fügte an: "Ich könnte heulen vor Glück. Nach dem 3:0 war es sehr schwer mit zehn Mann." Joel Veltman hatte nach 80 Minuten die Gelb-Rote Karte gesehen.

In der Verlängerung sei auch noch Verteidiger Nick Viergever verletzt gewesen: "Wir sagten uns, er muss noch fünf Minuten durchhalten. Er konnte nicht mehr gehen." Eben jener Viergever traf allerdings zum 3:1 für Ajax und unterstrich damit den unbändigen Willen der Niederländer.

"Es war wirklich komisch. Jeder einen Ball geschossen hatte, hatte sofort einen Krampf. Es war nicht normal, dass wir nach der Pause direkt 0:2 hintenlagen, das war echt beschissen", erinnerte Klaassen. Der Gegner für Ajax wird nun am Freitagmittag ausgelost.

Mehr bei SPOX: Schalke droht Ausfall von Goretzka | Stimmen: "Weiterkommen schon im Hinspiel verbockt" | Halbfinal-Auslosung: Wer fordert Manchester United?

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen