Europapokal: Cristiano Ronaldo knackt die 100-Tore-Marke

Mit seinem Doppelpack gegen die Bayern hat Cristiano Ronaldo nun dreistellig in europäischen Wettbewerben getroffen.

Stürmerstar Cristiano Ronaldo hat eine magische Marke geknackt: Im Champions-League-Viertelfinale zwischen Bayern München und Real Madrid (1:2) erzielte der Portugiese einen Doppelpack für die Blancos. Der 32-Jährige schraubte seine Ausbeute in europäischen Wettbewerben damit auf 100 Treffer.

Die Königlichen waren in München mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gegangen. Im zweiten Durchgang besiegelte CR7 per Doppelschlag den wichtigen Auswärtssieg der Madrilenen. Mit seinem ersten Treffer in der Partie beendete er seine 659-minütige torlose Phase in der Champions League.

Die Fußballer mit den meisten Europapokaltoren:

1. Cristiano Ronaldo (Manchester United/Real Madrid) 100 Tore

2. Lionel Messi (FC Barcelona) 97

3. Raul (Real Madrid/Schalke 04) 76

4. Filippo Inzaghi (AC Parma/Juventus Turin/AC Mailand) 70

5. Gerd Müller (Bayern München) 69

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen