European Handball League: Magdeburg für Gruppenphase gesetzt

Der frühere Champions-League-Sieger SC Magdeburg ist für die Gruppenphase der neugeschaffenen European Handball League gesetzt.

Das gab der europäische Verband EHF am Montag bekannt. Die Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen, Füchse Berlin und MT Melsungen müssen sich dagegen für einen der 24 Startplätze qualifizieren.

Melsungen startet in der ersten Qualifikationsrunde, die Löwen und die Füchse in der zweiten. Der Wettbewerb, der am 28. Juli ausgelost wird, beginnt am 29./30. August.

Die European Handball League ist das Nachfolgeturnier des EHF-Cups.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.