Füchse bleiben makellos

Füchse bleiben makellos
Füchse bleiben makellos

Bundesliga-Spitzenreiter Füchse Berlin hat auch sein drittes Gruppenspiel in der European League im Handball gewonnen.

Das Team von Trainer Jaron Siewert setzte sich bei RK Pelister in Nordmazedonien deutlich mit 43:34 (22:14) durch.

Bereits in der ersten Halbzeit sorgten die Berliner, bei denen Milos Vujovic mit neun Treffern der erfolgreichste Schütze war, für klare Verhältnisse.

Die Gruppe D führen die Berliner mit drei Siegen aus drei Spielen vor Skanderborg Aarhus aus Dänemark an.