Evenepoel erobert das Rote Trikot

Evenepoel erobert das Rote Trikot
Evenepoel erobert das Rote Trikot

Der belgische Radprofi Remco Evenepoel hat bei der Spanien-Rundfahrt das Rote Trikot des Gesamtführenden erobert. Bei der schwierigen sechsten Etappe bei Wind und Regen am Donnerstag kam der 22-Jährige vom Team Quick-Step Alpha Vinyl als Zweiter hinter Tagessieger Jay Vine (Australien/Alpecin-Deceuninck) ins Ziel und verdrängte den Franzosen Rudy Molard (21 Sekunden zurück) von Groupama-FDJ in der Gesamtwertung auf Platz zwei.

Die deutschen Profis hatten mit der Entscheidung nach 181,2 km von Bilbao nach Pico Jano nichts zu tun. Titelverteidiger Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma kam als Fünfter ins Ziel.

In der Gesamtwertung beträgt der Rückstand des Slowenen auf Evenepoel 1:01 Minuten. In den vergangenen drei Jahren hatte Roglic die Vuelta gewonnen.

Am Freitag führt die siebte Etappe das Feld über 190 km von Camargo nach Cistierna. Die Rundfahrt endet am 11. September bei der 21. Etappe mit der Ankunft in Madrid.