Everton: Trainer Koeman will um Lukaku kämpfen

Der beste Torschütze der Premier League ist heiß begehrt, doch sein Trainer will darum kämpfen, dass der Belgier bei den Toffees bleibt.

Für den Trainer des FC Everton, Ronald Koeman, besteht kein Zweifel daran, dass er alles versuchen möchte, um Angreifer Romelu Lukaku noch länger im Trikot der Toffees zu sehen. 

"Ich bin nicht in die Transfergeschäfte eingebunden. Er hat aber noch zwei Jahre Vertrag hier. Wenn jemand interessiert ist, wird er unser Präsidium anrufen und wir werden darüber sprechen, aber wir werden alles versuchen, damit er bei uns bleibt in der nächsten Saison", sagte Koeman auf der Pressekonferenz von dem Match gegen West Ham United.

Koeman versteht es natürlich, dass die Leistungen seines Angreifers Begehrlichkeiten wecken: "Jeder Klub möchte einen Torjäger in seiner Mannschaft haben."

Für den Niederländer hat sich Lukaku seit dem letzten Jahr sehr gut entwickelt: "Ich denke er verbessert sich in seiner Art Fußball zu spielen. Er macht ein besseres Pressing und läuft in die freien Räume. Er ist ein besserer Stürmer als noch vor einem Jahr."

Über das vermeintliche Interesse an Burnleys Michael Keane will der Trainer der Toffees derweil nichts sagen: "Ich denke nicht an interessante Spieler. Es ist immer interessant, für solche Spieler zu bieten, doch wir haben viel Konkurrenz. Das ist immer schwierig."

Koeman übernahm im vergangenen Sommer das Traineramt bei Everton und führte die Mannschaft bisher auf den siebten Tabellenplatz.

 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen