eWBSS: Keine Gnade! Tyson schickt Esch früh auf die Bretter

Sport1


So kennen ihn die Box-Fans!

Mike Tyson hat im Viertelfinale der "eWBSS Schwergewichts-Legenden" keine Zweifel an seiner Klasse im Ring aufkommen lassen und Eric Esch durch K.o. in der zweiten Runde geschlagen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Im Fight Night Champion"-Videospiel von EA Sports bestimmte "Iron Mike" von Beginn an das Geschehen und schickte "Butterbean Esch" schon in der ersten Runde zweimal auf die Bretter.

Konnte sein Gegner danach immer wieder aufstehen und den Kampf fortsetzen, war die Links-Rechts-Kombination zu Beginn der zweiten Runde dann aber zu viel für Esch.

Das eWBSS-Legendentunier mit Muhammad Ali

Tyson steht damit im Halbfinale der Box-Simulation und trifft dort auf den Sieger des Fights zwischen George Foreman und David Hay. Dieses letzte Viertelfinal-Duell wird am Donnerstag ausgetragen.

Der Kampf zwischen Tyson und Esch zum Nachlesen im TICKER.

+++ Tyson im Eiltempo +++

Oha. Das ging schnell. Zweimal hatte Tyson seinen Gegner schon am Boden. Und die dritte Schlag-Kombination war für 'Butterbean' schon zu viel.

+++ Beginn 2. Runde +++

Wahnsinn! Zehn Sekunden sind in der zweiten Runde erst geboxt. Da trifft Tyson seinen Gegner schon wieder hart.

+++ Esch schon am Boden +++

Tyson hat seinen Gegner schon auf den Brettern, und das bereits zum zweiten Mal in der ersten Runde, doch Esch steht immer wieder auf.


+++ Die Vorstellungen der beiden Boxer +++

Mike Tyson und Eric Esch befinden sich jetzt im Ring und werden vorgestellt. Sie sind bereit für einen großen Fight.

+++ Die bisherigen Ergebnisse +++

Muhammad Ali bezwang Evander Holyfield in der 5. Runde durch K.o. und trifft nun auf Joe Frazier, der sein Viertelfinale gegen Lennox Lewis in der siebten Runde ebenfalls durch K.o. gewann.

Lesen Sie auch