Ex-Barca-Star Dani Alves denkt über Karriereende bei Boca Juniors nach

Goal.com

Der brasilianische Nationalspieler Dani Alves schwärmt vom Superligameister Boca Juniors und kann sich nach eigenen Angaben ein Karriereende beim Top-Klub aus Buenos Aires sehr gut vorstellen. Das verriet der Rechtsverteidiger des FC Sao Paulo während eines Instagram Live.

Gefragt nach einem möglichen Ausklingen seiner Profilaufbahn bei Boca meinte Alves: "Das wäre nicht schlecht. Ihr wisst, wie sehr mir Boca am Herzen liegt. Dieser Klub hat schon immer etwas in mir ausgelöst."

Dani Alves steht beim FC Sao Paulo bis 2022 unter Vertrag

Der 36-Jährige, der in Europa große Erfolge mit Sevilla, dem FC Barcelona, Juventus und PSG gefeiert hatte, schwärmte nicht zum ersten Mal für Boca. Einst verkündete er als Gastspieler in Bocas Bombonera: "Ich bin im Tempel des Welt-Fußballs. Ich bin Boca-Fan, verdammt noch mal!"

Alves war im vergangenen Sommer ablösefrei nach Sao Paulo gewechselt. Dort steht der Kapitän der brasilianischen Nationalelf (118 Einsätze für die Selecao) noch bis Ende 2022 unter Vertrag.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch