Ex-Gunner Arteta neuer Arsenal-Trainer

Ex-Gunner Arteta neuer Arsenal-Trainer
Ex-Gunner Arteta neuer Arsenal-Trainer

Der englische Fußball-Spitzenklub FC Arsenal hat nach zähen Verhandlungen mit Meister Manchester City seinen Wunschtrainer bekommen: Der Verein der Rio-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi verpflichtete seinen früheren Profi Mikel Arteta als neuen Teammanager. Arteta hatte bei City seit 2016 Pep Guardiola assistiert.
"Willkommen zurück in der Arsenal-Familie", schrieb Özil unmittelbar nach der Bekanntgabe der Verpflichtung in den Sozialen Medien zu einem gemeinsamen Foto. Arteta wird sein Amt am Sonntag antreten. Am Samstag (13.30 Uhr/Sky) im Ligaspiel beim FC Everton sitzen noch Interimscoach Freddie Ljungberg und Assistent Per Mertesacker auf der Bank.
Arteta folgt auf den Ende November entlassenen Unai Emery. Der 37 Jahre alte Baske erhält einen Vertrag bis Juni 2023. Vor seiner City-Zeit hatte der frühere Mittelfeldspieler fünf Jahre für Arsenal auf dem Platz gestanden, auch als Kapitän. 2014 und 2015 gewann er mit den Londonern den FA Cup.
"Das ist eine große Ehre. Arsenal ist einer der größten Vereine der Welt. Wir müssen um die Top-Trophäen kämpfen", sagte Arteta und fügte an: "Wir alle wissen, dass es viel zu tun gibt. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir es schaffen". 
Bei City arbeitete Arteta viel individuell mit den Stars, unter anderem half er Nationalspieler Leroy Sane nach dessen anfänglichen Problemen in Manchester in die Spur. Schon in seiner Jugend beim FC Barcelona soll ein Nachwuchscoach in ihm ein Trainertalent erkannt haben.
Arsenal, das die Champions League in den vergangenen drei Jahren verpasst hatte, erhofft sich von Arteta mittelfristig die Rückkehr in die Premier-League-Spitze. Aktuell belegt der 13-malige englische Meister nur Rang zehn.







Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch